Tojolabal-Sprache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tojol ab'al, Tojolab'al, Tojolwinik otik

Gesprochen in

Mexiko
Sprecher etwa 45.000
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache von Nationalsprache in MexikoMexiko Mexiko

Tojolabal (Tojolab'al, Tojolwinik otik) ist eine indigene Sprache in Mexiko mit etwa 45.000 Sprechern.

Name[Bearbeiten]

Der Name der Sprache, Tojol ab'al, bedeutet „ursprüngliche Sprache“ oder „wahre Sprache“.

Klassifikation[Bearbeiten]

Tojolabal gehört zu den Maya-Sprachen und ist nahe mit der Chuj-Sprache verwandt.

Verbreitung[Bearbeiten]

Die Sprache wird laut Volkszählung von 2010 von 54.201 Menschen im mexikanischen Bundesstaat Chiapas in den Municipios Las Margaritas und Comitán gesprochen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Carlos Lenkersdorf: Los hombres verdaderos. Voces y testimonios tojolabales. Lengua y sociedad, naturaleza y cultura, artes y comunidad cósmica. Siglo XXI, Ciudad de México 1996. ISBN 968-23-1998-6