Tokushima Vortis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tokushima Vortis
Logo
Basisdaten
Name Tokushima Vortis
Sitz Tokushima, Präfektur Tokushima
Gründung 1955
Farben blau-weiß
Präsident JapanJapan Koji Takamoto
Website vortis.jp
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer SpanienSpanien Dani Poyatos
Spielstätte Pocarisweat Stadium, Naruto, Tokushima
Plätze 20.000
Liga J2 League
2021 J1 17. Platz  
Heim
Auswärts

Tokushima Vortis (jap. 徳島ヴォルティス, Tokushima Vorutisu) ist ein japanischer Fußballklub aus Tokushima, in der Präfektur Tokushima. Der Club ist seit 2005 Mitglied der J. League und spielt aktuell in der zweiten Liga, der J2 League.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde im Jahr 1955 als Ōtsuka Pharmaceutical Soccer Club (jap. 大塚製薬株式会社, Ōtsuka Seiyaku Kabushiki kaisha) gegründet. Gesponsert wird der Verein heute noch von Ōtsukas bekanntesten Marke Pocari Sweat.

Der Aufstieg in die Japan Soccer League (JSL) Division 2 erfolgte 1989. Um aber dem angestrebten Ziel der Professionalisierung des Vereins gerecht zu werden, war eine Teilnahme in der Japan Football League notwendig. Die erste Namensänderung in Vortis Tokushima erfolgte zur Saison 1997, um die Fans mobilisieren zu können. Dies gelang aber nicht, weswegen kurz darauf der Firmenname wiedereingeführt wurde. Im Jahr 1999 gehörte Ōtsuka Pharmaceutical SC zu den Gründungsmitgliedern der nun drittklassigen Japan Football League. Den aktuellen Namen Tokushima Vortis gab sich der Verein 2004 nach dem Gewinn der Meisterschaft in der JFL und dem damit verbundenen Aufstieg in die J. League Division 2.

In der ersten Saison überzeugte der Aufsteiger mit seiner Entschlossenheit und Spielqualität. Der kurzzeitig erreichte 4. Platz konnte aber nicht bis zum Ende der Saison gehalten werden. Der Kader erreichte bald das Ende seiner Fähigkeiten und der Klub investierte in die Verjüngung des Teams. Durch den damit verbundenen Leistungseinbruch platzierte Vortis sich in den folgenden Spielzeiten auf dem letzten Ligaplatz, stabilisierte sich aber und hält sich seitdem souverän in der Division 2.

Naruto Athletic Studium

In der Saison 2013 gelang dem Verein erstmals der Aufstieg in die Division 1 als Sieger der Aufstiegsplayoffs. Vortis ist somit das letzte Profiteam der ehemaligen JSL, welches das Oberhaus der J. League erreichen konnte. Allerdings hielt man sich nur ein Jahr dort und stieg am Ende der Saison postwendend wieder ab. Der bislang größte Erfolg der Vereinsgeschichte war der erneute Aufstieg in die J1 League zum Ende der Saison 2020, dieses Mal aber als Meister der J2 League. Auch dieses Mal konnte sich der Verein allerdings nicht über eine Saison hinaus in der obersten Liga halten und stieg erneut direkt wieder ab.

Vereinsname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vortis kommt vom italienischen Begriff „Vortice“ (dt. Wirbelstrom) und spielt auf die Naruto-Strudel in der gleichnamigen Meeresstraße an. Mit der Abwandlung Vortis möchte man die angrenzenden Regionen Shikokus um die Städte Tosa, Iyo und Sanuki ansprechen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pocarisweat Stadium

Der Verein trägt seine Heimspiele im Naruto Otsuka Sports Park Pocarisweat Stadium (jap. 鳴門・大塚スポーツパークポカリスエットスタジアム) oder kurz Pocarisweat Stadium (ポカリスエットスタジアム) in Naruto in der Präfektur Tokushima aus. Das Stadion, dessen Eigentümer die Präfektur Tokushima ist, hat ein Fassungsvermögen von ca. 20.000 Zuschauern.

Koordinaten: 34° 10′ 5,6″ N, 134° 37′ 4,2″ O

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: April 2022[1]

Nr. Position Name
1 SpanienSpanien TW José Aurelio Suárez
2 JapanJapan AB Taiki Tamukai
3 JapanJapan AB Ryōga Ishio
5 JapanJapan AB Hidenori Ishii
6 JapanJapan MF Kōhei Uchida
7 JapanJapan MF Eiji Shirai
9 Norwegen ST Mushaga Bakenga
10 JapanJapan MF Masaki Watai
11 JapanJapan MF Kōki Sugimori
13 JapanJapan AB Naoto Arai
14 Brasilien AB Cacá
15 JapanJapan ST Shōta Fujio
16 JapanJapan MF Chie Edoojon Kawakami
17 JapanJapan ST Kazunari Ichimi
18 JapanJapan ST Akihiro Sato
19 JapanJapan MF Yūshi Hasegawa
20 JapanJapan MF Shunto Kodama
Nr. Position Name
21 JapanJapan TW Hayate Tanaka
22 JapanJapan MF Seiya Fujita
23 Korea Sud MF Rio Hyeon
24 JapanJapan MF Kazuki Nishiya
25 JapanJapan AB Takashi Abe
26 JapanJapan AB Kodai Mori
27 JapanJapan MF Tatsunori Sakurai
29 JapanJapan TW Koki Matsuzawa
30 JapanJapan ST Kiyoshirō Tsuboi
31 JapanJapan TW Tōru Hasegawa
32 JapanJapan MF Hiroshi Omori
33 JapanJapan MF Shiryū Fujiwara
34 Nigeria ST Oriola Sunday
36 Brasilien AB Elsinho
37 JapanJapan MF Akira Hamashita
39 JapanJapan ST Taiyo Nishino
40 JapanJapan TW Naoki Goto

Saisonplatzierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Liga Teams Pos. Zusch./Sp. J. League Cup Emperor's Cup
1977 SSL 8 3. - -
1978 8 1. - -
1979 8 1. - -
1980 8 2. - -
1981 8 1. - -
1982 8 6. - -
1983 9 3. - -
1984 8 8.  - -
1985 TSL - -
1986 - -
1987 - -
1988 1.  - -
1989 SSL 8 1.  - 1. Runde
1990 JSL D2 16 10. - -
1991 16 6. - 2. Runde
1992 Alte JFL D1 10 8. - 1. Runde
1993 10 4. - 1. Runde
1994 Alte JFL 16 6. - 2. Runde
1995 16 5. - 1. Runde
1996 16 7. - 4. Runde
1997 16 7. - 2. Runde
1998 16 9. - 3. Runde
1999 JFL 9 6. - 2. Runde
2000 12 4. - 3. Runde
2001 16 2. - 3. Runde
2002 18 3. - 3. Runde
2003 16 1. - 3. Runde
2004 16 1.  - 2. Runde
2005 J2 12 9. 4.366 - 4. Runde
2006 13 13. 3.477 - 4. Runde
2007 13 13. 3.289 - 4. Runde
2008 15 15. 3.862 - 3. Runde
2009 18 9. 4.073 - 2. Runde
2010 19 8. 4.614 - 3. Runde
2011 20 4. 5.207 - 2. Runde
2012 22 15. 3.991 - 3. Runde
2013 22 3.  4.348 - 2. Runde
2014 J1 18 18.  8.884 Gruppenphase 3. Runde
2015 J2 22 14. 5.019 - 3. Runde
2016 22 9. 4.565 - 3. Runde
2017 22 7. 4.979 - 2. Runde
2018 22 11. 4.997 - 3. Runde
2019 22 4. 5.736 - 3. Runde
2020 22 1.  3.101 - Halbfinale
2021 J1 20 17.   5.664 Gruppenphase 3. Runde
2022 J2

TSL = Tokushima Soccer League (damals 4. Ligaebene)

SSL = Shikoku Soccer League (damals 3. Ligaebene)

alte JFL / alte JFL D1 / JSL D2: alte Japan Football League bzw. Japan Soccer League (Wegen Neugründung anderer Ligen wurden diese Ligen aufgelöst)

Trainerchronik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Februar 2022[2]

Trainer Nation von bis
Hajime Ishii Japan Japan 1. Februar 1993 31. Januar 1996
Shinji Tanaka Japan Japan 1. Januar 1999 28. September 2006
Yutaka Azuma Japan Japan 28. September 2006 31. Januar 2007
Masataka Imai Japan Japan 1. Januar 2007 31. Januar 2008
Naohiko Minobe Japan Japan 1. Februar 2008 31. Januar 2012
Shinji Kobayashi Japan Japan 1. Februar 2012 31. Januar 2016
Hiroaki Nagashima Japan Japan 25. November 2015 31. Januar 2017
Ricardo Rodríguez Spanien Spanien 1. Februar 2017 31. Januar 2021
Takeshi Komoto Japan Japan 1. Februar 2021 16. April 2021
Dani Poyatos Spanien Spanien 1. Februar 2021 heute

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Tokushima Vortis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tokushima Vortis - Vereinsprofil. Abgerufen am 29. April 2022.
  2. Trainerchronik Tokushima Vortis. In: transfermarkt.de. Abgerufen am 27. Februar 2022.