Tokyo Dome City

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blick auf Tokyo Dome City bei Nacht

Tokyo Dome City (jap. 東京ドームシティ, Tōkyō Dōmu Shiti) ist ein Unterhaltungskomplex der K.K. Tokyo Dome im Stadtbezirk Bunkyō in Tokio. Er umfasst das Baseballstadion „Tokyo Dome“ und einen Freizeitpark mit zahlreichen Attraktionen. Laut der offiziellen Website kommen jährlich ungefähr 35 Millionen Besucher.[1] Im Tokyo Dome finden Konzerte, Baseballspiele und andere Veranstaltungen statt.

Attraktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tokyo Dome City besteht aus dem Tokyo Dome, dem größten überdachten Baseballstadion der Welt, einem Freizeitpark mit der Achterbahn Thunder Dolphin und der Sporthalle Kōrakuen-Halle. Im Jahr 2003 wurde LaQua eröffnet. Es ist berühmt als eines der größten Spa Tokios mit einer eigenen heißen Quelle. Unter dem Spa gibt es zahlreiche Geschäfte, und Restaurants. Auf dem Gelände befindet sich auch ein Hotel, das Tokyo Dome Hotel.

Es gibt in der Nähe die drei U-Bahnhöfe: Kōrakuen, Suidōbashi und Kasuga.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Tokyo Dome City – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tokyo Dome Hotels - Tokyo Dome City (Memento des Originals vom 28. Oktober 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tokyodome-hotels.co.jp

Koordinaten: 35° 42′ 20,6″ N, 139° 45′ 3,5″ O