Tomás Milián

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tomás Milián (bürgerlich Tomás Quintin Rodriguez; * 3. März 1933 in Havanna) ist ein kubanischer Schauspieler.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Milián ging nach teilweise schweren Erlebnissen in seiner Kindheit und Jugend nach New York, wo er am Actors Studio studierte. Seit Mitte der 1950er Jahre in Italien beheimatet (wo er hoffte, größere Rollen spielen zu können als jene, die ihm in den Vereinigten Staaten angeboten wurden), kam nach einigen Jahren in anspruchsvollen Filmen der große Erfolg mit der Blütezeit des Italowestern. Besonders bekannt wurde er durch seine Hauptrollen in den Western von Sergio Sollima (Der Gehetzte der Sierra Madre, Von Angesicht zu Angesicht). Später trat er in weiteren Genreproduktionen auf, darunter in Filmen von Giulio Petroni und Sergio Corbucci.

Zu Beginn der 1970er wandte sich Milián dem Polizeifilm zu, in dem er sowohl in ernsten Rollen Erfolge erzielte als auch in den komödiantisch angelegten und gegen Ende des Jahrzehnts zur Serie ausgebauten Reihe des Kommissars Nico Giraldi (in den deutschen Fassungen Der Superbulle bzw. Toni Maroni) Akzente setzte. Immer wieder war er auch in künstlerisch anspruchsvollen Filmen zu sehen, zum Beispiel von Lina Wertmüller oder Michelangelo Antonioni.

Nach dem Zusammenbruch der italienischen Filmindustrie Ende der 1980er Jahre verlegte Milián seinen Arbeitsschwerpunkt in die USA, wo er noch regelmäßig in Hollywood-Produktionen als Nebendarsteller eingesetzt wird.

Tomás Milián ist seit 1964 mit Margherita Rita Valetti verheiratet, mit der er ein Kind hat. Die Familie lebt in Miami.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kinofilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1977: Die Gangster-Akademie (La banda del trucido)
  • 1977: Die Gewalt bin ich (Il cinico, l'infame, il violento)
  • 1977: Messalina - Kaiserin und Hure (Messalina, Messalina)
  • 1977: Der Superbulle schlägt wieder zu (Squadra antitruffa)
  • 1977: Der Superbulle räumt die Wüste auf (Il figlio dello sceicco)
  • 1978: Die Kröte (La banda del gobbo)
  • 1978: Der Superbulle jagt den Paten (Squadra antimafia)
  • 1979: La Luna (La Luna)
  • 1979: Der Superbulle jagt den Ripper (Assassinio sul Tevere)
  • 1979: Ein Superbulle gegen Amerika (Squadra antigangsters)
  • 1980: Der Kuckuck (Il lupo e l'agnello)
  • 1980: Elfmeter für den Superbullen (Delitto a Porta Romana)
  • 1981: Zwei tote Hosen sahnen ab (Uno contro l'altro, praticamente amici)
  • 1981: Ein Schlitzohr außer Rand und Band (Delitto al ristorante cinese)
  • 1982: Bud, der Ganovenschreck (Cane e gatto)
  • 1982: Das Schlitzohr vom Highway 101 (Delitto sull'autostrada)
  • 1982: Identifikation einer Frau (Identificazione di una donna)
  • 1983: Don Camillo und das Schlitzohr (Il diavolo e l'acquasanta)
  • 1984: Formel eins und heiße Mädchen (Delitto in Formula Uno)
  • 1985: Ein Superesel auf dem Ku'Damm (Delitto al Blue Gay)
  • 1987: Distant Lights - Unheimliche Begegnung mit dem Jenseits (Luci lontane)
  • 1989: Hexenkessel Miami (Cat Chaser)
  • 1989: Spiel mit dem Tod (Gioco al massacro)
  • 1990: Revenge – Eine gefährliche Affäre (Revenge)
  • 1990: Havanna (Havana)
  • 1991: JFK – Tatort Dallas (JFK)
  • 1994: Machen wir’s wie Cowboys (The Cowboy Way)
  • 1997: Fools Rush In – Herz über Kopf (Fools Rush In)
  • 1997: Amistad
  • 2000: The Yards - Im Hinterhof der Macht
  • 2000: Traffic – Macht des Kartells (Traffic)
  • 2002: Washington Heights
  • 2005: The Lost City
  • 2006: Das Fest des Ziegenbocks (La fiesta del chivo)
  • 2014: Fugly!

Fernsehproduktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1985: Miami Vice – Episode: Bought and Paid For
  • 1985: Der Equalizer (Staffel 1 Folge 12)
  • 1987: Der Equalizer (Staffel 3 Folge 8)
  • 1991: L.A. Law (Staffel 5 Folge 14)
  • 1992: Mord ist ihr Hobby (Staffel 8 Folge 19)
  • 1997: Oz: Hölle hinter Gittern (Staffel 1 Folge 2 & 6)
  • 2000: Law & Order (Staffel 10 Folge 24)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]