Tom Beugelsdijk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tom Beugelsdijk
Tom Beugelsdijk.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 6. August 1990
Geburtsort Den HaagNiederlande
Größe 192 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
ADO Den Haag
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2014 ADO Den Haag 58 (6)
2010–2011 → FC Dordrecht (Leihe) 28 (4)
2011–2012 → FC Dordrecht (Leihe) 26 (2)
2014–2015 FSV Frankfurt 25 (1)
2015– ADO Den Haag 3 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 2. November 2015

Tom Beugelsdijk (Aussprache [ˈtɔm ˈbøː.ɣəls.ˌdɛi̯k]; * 6. August 1990 in Den Haag, Südholland) ist ein niederländischer Fußballspieler. Der Innenverteidiger spielt seit August 2015 für ADO Den Haag in der niederländischen Eredivisie.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beugelsdijk kommt aus der Jugend von ADO Den Haag.[1] Beim Klub aus seiner Heimatstadt hatte er zunächst keine Aussicht auf einen Platz in der ersten Elf, so dass ADO ihn 2010 für eine Saison an den FC Dordrecht verlieh. In der Eerste Divisie konnte er sich gleich durchsetzen und eroberte sich einen Stammplatz in der Innenverteidigung des Zweitligisten. Vom Radio- und Fernsehsender RTV Rijnmond wurde er zum Spieler des Jahres gewählt und damit Nachfolger von Nationalspieler Ron Vlaar.[2] Die Ausleihe wurde für eine weitere Saison erneuert, ehe Beugelsdijk 2012 zu seinem Stammverein zurückkehrte.

Auch in der Eredivisie zeigte er gute Leistungen und avancierte innerhalb seiner zwei Jahre zum Publikumsliebling der ADO-Fans.[3] Vor seinem Wechsel nach Deutschland wurde Beugelsdijk als „wertvollster Spieler“[4] seiner Mannschaft in der Saison 2013/14 angesehen, die das von Henk Fräser trainierte Team als Tabellenneunter abschloss. Auch englische Vereine[5] zeigten Interesse an dem langen Verteidiger. Er entschied sich jedoch für die zweite deutsche Liga, um sich zunächst im Ausland durchzusetzen, weiter zu entwickeln und damit für größere Klubs zu empfehlen. Grund sei, dass bereits zu viele niederländische Erstligaspieler im Ausland auf höchstem Niveau gescheitert seien.[4]

Mit dem FSV Frankfurt schloss er zur Saison 2014/15 einen Vertrag über zwei Jahre.[6] Bereits nach einer Saison wechselte er zurück in die Niederlande, und unterschrieb einen Dreijahresvertrag bei ADO Den Haag.[7]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beugelsdijks acht Jahre älterer Bruder Michel ist von Beruf Zauberkünstler.[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen und Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beugelsdijk nog altijd cultheld bij oude club, “Dordt blijft speciaal”, ADOfans.nl vom 19. Dezember 2012
  2. Tom Beugelsdijk ‘Speler van het Jaar’, RTV Rijnmond vom 9. Mai 2011
  3. ADO dreigt cultheld Beugelsdijk kwijt te raken, Voetbal International vom 12. Mai 2014
  4. a b Beugelsdijk naar Frankfurt, De Telegraaf-Telesport vom 21. Mai 2014
  5. unter anderen Birmingham City, vgl. ‘Begeerde Beugelsdijk sprak reeds met Birmingham City’, FCUpate vom 12. Mai 2014
  6. Tom Beugelsdijk kommt zum FSV Frankfurt, Vereinshomepage des FSV Frankfurt vom 21. Mai 2014
  7. Tom Beugelsdijk definitief terug bij ADO Den Haag!, Vereinshomepage von ADO Den Haag vom 20. August 2015
  8. Foxsports.nl Goochelaar Beugelsdijk doet een trucje met Jan Joost vom 21. Februar 2014