Tom Sietas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tom Sietas (* 12. Januar 1977 in Hamburg) ist der erfolgreichste deutsche Apnoetaucher. Er ist mehrfacher Weltmeister und Deutscher Meister und realisierte unzählige Weltrekorde in allen drei Pooldisziplinen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Veranstaltung Ort Bemerkung
6. September 2003 4. Deutsche Meisterschaft im Zeit- und Tieftauchen Dellach, Österreich Deutscher Meister
21. Februar 2004 6. Berliner Meisterschaft Berlin Deutscher Rekord im Zeittauchen: 7:48 min
9. Mai 2004 Internationaler Wettkampf im Tief- und Zeittauchen Nizza, Frankreich Deutscher Rekord im Tieftauchen: 67 m
9. Juni 2004 Weltrekordversuche Hamburg Weltrekord im Zeittauchen: 8:12 min.
10. Juni 2004 Weltrekordversuche Hamburg Weltrekord im Zeittauchen: 8:27 min[1]
11. Juni 2004 Weltrekordversuche Hamburg Weltrekord im Zeittauchen: 8:47 min[2]
8. August 2004 Weltmeisterschaft im Zeit- und Tieftauchen Vancouver, Kanada Deutscher Rekord im Tieftauchen: 70 m
12. August 2004 Weltmeisterschaft im Zeit- und Tieftauchen Vancouver, Kanada Deutscher Rekord im Streckentauchen: 180 m
12. August 2004 Weltmeisterschaft im Zeit- und Tieftauchen Vancouver, Kanada Weltmeister
30. Oktober 2004 3. Rhein-Main-Cup Wiesbaden, Deutschland Deutscher Rekord (inoffz. Weltrekord) im Zeittauchen: 8:56 min[2]
20. November 2004 7th Night of Apnea Berlin Deutscher Rekord im Streckentauchen: 186 m
12. Dezember 2004 3rd Dutch Apnea open Eindhoven, Niederlande Weltrekord im Zeittauchen: 8:58 min.[2]
8. Dezember 2004 Rekordversuche Hamburg Deutscher Rekord (inoffz. Weltrekord) im Streckentauchen o. F.: 175 m
19. Dezember 2004 Rekordversuche Hamburg Deutscher Rekord (inoffz. Weltrekord) im Streckentauchen: 215 m
10. Juli 2005 AIDA Hellas 2005 Summer Apnea Games Loutraki Weltrekord im Streckentauchen ohne Flossen: 175 m
10. Juli 2005 AIDA Hellas 2005 Summer Apnea Games Loutraki Weltrekord im Streckentauchen: 212m [3]
25. August 2005 Individual Pool World Freediving Championship Renens Weltmeister im Streckentauchen
21. Dezember 2005 ICARE Trophies 2005 Lausanne Bester Freitaucher 2005
4. März 2006 Mad Cup 06 Maribor, Slovenia Weltrekord im Streckentauchen ohne Flossen: 176m [4]
15. März 2006 Weltrekordversuch Tokyo, Japan Weltrekord im Streckentauchen ohne Flossen: 180 m[4]
13. August 2006 Deutscher Ring Aquatics Hamburg Weltrekord im Streckentauchen ohne Flossen: 182 m[4]
27. August 2006 World record attempt Tokyo, Japan Weltrekord im Streckentauchen ohne Flossen: 183 m[4]
29. August 2006 World record attempt Tokyo, Japan Weltrekord im Streckentauchen mit Flossen: 223 m[3]
30. August 2006 World record attempt Tokyo, Japan Weltrekord im Zeittauchen: 9:00 min.[2]
1. Mai 2007 Weltrekordversuche Hamburg Weltrekord im Zeittauchen: 9:08 min.
12. Mai 2008 Weltrekordversuch Mainz Weltrekord im Zeittauchen: 9:15 min[5][2]
7. Juni 2008 Weltrekordversuch Athen, Griechenland Weltrekord im Zeittauchen: 10:12 min[6][2]
2. Juli 2008 Weltrekordversuch Hamburg Weltrekord im Streckentauchen ohne Flossen: 213 m[7][4]

Tom Sietas ist weltweit auch durch seine spektakulären Fernsehauftritte berühmt. Bei diesen demonstriert er meistens das Zeittauchen unter Voratmung von reinem Sauerstoff.[8] Im Januar 2006 konnte er die 47 Jahre alte „Bestmarke“ in dieser Showdisziplin verbessern. In einer Live-Fernsehshow in New York am 9. August 2007 erreichte er eine neue Maximalzeit von 15 Minuten und 2 Sekunden.[9]

Bei einer Körpergröße von 1,93 m und 75 kg Körpergewicht erreicht Sietas eine Vitalkapazität von 6,8 Liter.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hamburger Abendblatt - Hamburg: Tom Sietas: Neuer Rekord im Zeittauchen. (googleusercontent.com [abgerufen am 27. Januar 2018]).
  2. a b c d e f AIDA official Worlds Records History - Static Apnea, auf worldrecords.aidainternational.org
  3. a b WORLD RECORDS AIDA official Worlds Records History - Dynamic With Fins
  4. a b c d e AIDA official Worlds Records History - Dynamic Without Fins
  5. New Static Apnea World Record for Tom Sietas – DeeperBlue.com. In: DeeperBlue.com. 13. Mai 2008 (deeperblue.com [abgerufen am 27. Januar 2018]).
  6. Jetzt halten Sie mal die Luft an - für 10:12 Minuten! In: tz.de. 4. Juli 2008 (Online [abgerufen am 27. Januar 2018]).
  7. Frieder Schilling: Apnoe-Tauchen: Weltrekordler Sietas schafft 213 Meter mit einem Atemzug. In: Spiegel Online. 2. Juli 2008 (Online [abgerufen am 27. Januar 2018]).
  8. physioklin.de: DAC-2007: Tom Sietas – Apnoe-Rekord unter Hyperoxie. Abgerufen am 27. Januar 2018.
  9. Sebastian Bertram: Atemlos in New York. In: DIE WELT. 10. August 2007 (welt.de [abgerufen am 27. Januar 2018]).