Tom Skerritt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tom Skerritt (2014)

Tom Skerritt (* 25. August 1933 in Detroit, Michigan als Thomas Roy Skerritt) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tom Skerritt, Sohn eines Geschäftsmannes, studierte an der Wayne State University sowie der University of California. Zeitweise war er auch Mitglied der United States Air Force. Skerritt debütierte im Jahr 1962 im Fernsehfilm Combat!. Im gleichen Jahr übernahm er die erste Rolle in dem Kinofilm Hinter feindlichen Linien. In den 1960ern spielte er Gastrollen in Fernsehserien wie The Real McCoys, Am Fuß der blauen Berge und Bonanza. Seinen Durchbruch erzielte er 1970 in Robert Altmans Kriegs-Satire M*A*S*H, in welchem er die Rolle des as Captain Augustus Forrest darstellte.

Im Laufe seiner Schauspielkarriere spielte Skerritt in insgesamt über 40 Kinofilmen und verkörperte dabei ein breites Rollenspektrum.[1] Der Film Am Wendepunkt (1977), in dem er neben Shirley MacLaine und Anne Bancroft auftrat, erhielt elf Oscar-Nominierungen. In Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (1979) spielte er neben Sigourney Weaver, in Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel (1986) neben Tom Cruise, in Magnolien aus Stahl (1989) neben Julia Roberts und in Contact (1997) neben Jodie Foster. Gleichzeitig erfolgten weiterhin regelmäßige Fernsehauftritte von Skerritt. In den Jahren 1992 bis 1996 übernahm er die Hauptrolle des Sheriffs James Brock in der Fernsehserie Picket Fences – Tatort Gartenzaun, die ihn populärer als je zuvor machte.

Skerritt arbeitet gegenwärtig noch immer als Schauspieler, seine bisher letzte Rolle hatte er 2016 in Ein Hologramm für den König. Er lebt abwechselnd in Seattle und in seinem Ferienhaus auf Lopez Island. Seit 1998 ist er in dritter Ehe mit Julie Tokashiki verheiratet.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1993 wurde er mit einem Emmy für seine Rolle in Picket Fences ausgezeichnet. 1994 und 1995 war er - ebenfalls für Picket Fences - jeweils für den Golden Globe nominiert. Skerritt erhielt bei der Saturn-Award-Verleihung 2012 die Auszeichnungen als Bester Gastdarsteller für seinen Auftritt in der Serie Leverage.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preise und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blockbuster Entertainment Awards

  • 1998: Nominiert, "Bester Nebendarsteller (Drama)" - Contact

DVD Exclusive Awards

  • 2003: Ausgezeichnet, "Bester Audiokommentar" - Alien

Emmy Awards

  • 1993: Ausgezeichnet, "Bester Hauptdarsteller in einer Serie (Drama)" - Picket Fences
  • 1994: Nominiert, "Bester Hauptdarsteller in einer Serie (Drama)" - Picket Fences

Genie Awards

  • 1982: Nominiert, "Bester ausl. Darsteller" - Silence of the North

Golden Globe Awards

  • 1994: Nominiert, "Bester Darsteller in einer Serie (Drama)" - Picket Fences
  • 1995: Nominiert, "Bester Darsteller in einer Serie (Drama)" - Picket Fences

National Board of Review of Motion Pictures

  • 1977: Ausgezeichnet, "Bester Nebendarsteller-" - The Turning Point

Saturn Awards

  • 2011: Ausgezeichnet, "Bester Gaststar" - Leverage

Screen Actors Guild Awards

  • 1995: Nominiert, "Bester Darsteller in einer Serie (Drama)" - Picket Fences
  • 1995: Nominiert, "Bestes Ensemble" in einer Serie (Drama) - Picket Fences
  • 1996: Nominiert, "Bestes Ensemble in einer Serie (Drama)" - Picket Fences

Western Heritage Awards

  • 1999: Ausgezeichnet, "Best Television Feature Film" - Two for Texas

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tom Skerritt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tom Skerritt bei Allmovie