Tommaso Ceva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tommaso Ceva.

Tommaso Ceva (* 20. Dezember 1648 bei Mailand; † 3. Februar 1736 ebenda) war ein italienischer Jesuit, Dichter und Mathematiker. Er ist der Bruder des italienischen Mathematikers Giovanni Ceva (1647 oder 1648–1734, Satz von Ceva).

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tommaso Ceva trat 1663 in den Jesuitenorden ein und lehrte an mehreren Kollegien des Ordens bis an sein Lebensende. Er schrieb unter anderem das lateinische Gedicht Puer Jesus, das er selbst als komisches Heldengedicht angesehen wissen wollte.

Seine Schrift De natura gravium (Mailand 1669) machte als erste die Newtonsche Gravitationslehre in Italien bekannt und trug zu deren Verbreitung bei.

In seinen Opuscula mathematica (Mailand 1699) stellte er mehrere mathematische Untersuchungen vor, so die Teilung des Winkels. Ceva erfand auch ein Instrument zur Winkelteilung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]