Tomomi Abiko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tomomi Abiko Leichtathletik
Nation JapanJapan Japan
Geburtstag 17. März 1988 (32 Jahre)
Geburtsort Kusatsu, Japan
Größe 173 cm
Gewicht 53 kg
Karriere
Disziplin Stabhochsprung
Bestleistung 4,40 m Sport records icon NR.svg (9. Juni 2012 in Osaka)
Verein Shiga Lakestars
Status aktiv
Medaillenspiegel
Asienspiele 0 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
Asienmeisterschaften 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Logo der Asian Games Asienspiele
Bronze Guangzhou 2010 4,15 m
Silber Incheon 2014 4,25 m
Asienmeisterschaften
Bronze Wuhan 2015 4,20 m
letzte Änderung: 28. Dezember 2017

Tomomi Abiko (jap. 我孫子 智美, Abiko Tomomi; * 17. März 1988 in Kusatsu) ist eine japanische Stabhochspringerin.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste internationale Erfahrungen sammelte Tomomi Abiko bei den Jugendweltmeisterschaften 2005 in Marrakesch, bei denen sie im Finale den zehnten Platz belegte. 2006 erreichte sie bei den Juniorenweltmeisterschaften in Peking mit 4,00 m den siebten Platz. 2009 gewann sie bei den Ostasienspielen in Hongkong mit 3,90 m die Bronzemedaille. 2010 gewann sie Bronze bei den Asienspielen in Guangzhou. Im Jahr darauf scheiterte sie bei den Asienmeisterschaften in Kōbe an der Anfangshöhe von 4,00 m. 2012 qualifizierte sie sich für die Olympischen Spiele in London, bei denen sie mit 4,25 m in der Qualifikation ausschied.

2014 gewann sie bei den Hallenasienmeisterschaften in Hangzhou die Goldmedaille und bei den Asienspielen im südkoreanischen Incheon die Silbermedaille hinter der Chinesin Li Ling. 2015 gewann sie bei den Asienmeisterschaften in Wuhan die Bronzemedaille. 2016 gewann sie bei den Hallenasienmeisterschaften in Doha die Bronzemedaille mit 4,15 m. 2017 schied sie bei den Asienmeisterschaften in Bhubaneswar erneut ohne eine gültige Höhe aus.

Bisher wurde sie fünf Mal japanische Meisterin im Stabhochsprung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]