Toni Varela

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toni Varela
Toni Varela 2013 Catalonia.jpg
Toni Varela (2013)
Personalia
Name Antonio Santos Varela Monteiro
Geburtstag 13. Juni 1986
Geburtsort Santa CatarinaKap Verde
Größe 171 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
2006–2007 RKC Waalwijk
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2011 RKC Waalwijk 74 (1)
2011–2013 Sparta Rotterdam 49 (1)
2013–2014 FC Dordrecht 5 (0)
2014 Levadiakos 14 (2)
2014–2015 Excelsior Rotterdam 16 (0)
2015–2016 al-Dschahra
2016 FC Dordrecht 0 (0)
2016– SV Horn 21 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010– Kap Verde mind. 27 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 24. Februar 2017

2 Stand: 12. Juli 2016

Antonio Santos Varela Monteiro (* 13. Juni 1986 in Santa Catarina) ist ein kap-verdischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Varela begann seine Karriere in den Niederlanden bei RKC Waalwijk. Sein Debüt für die Profis gab er im August 2007 in der Jupiler League. Mit Waalwijk konnte er 2009 in die Eredivisie aufsteigen. Nach nur einer Saison musste Waalwijk wieder in die zweite Liga absteigen. Nachdem er mit Waalwijk 2011 den direkten Wiederaufstieg geschafft hatte, wechselte er zum Zweitligisten Sparta Rotterdam. Im Sommer 2013 verließ er Sparta. Nach mehreren Monaten Vereinslosigkeit schloss er sich im November 2013 dem FC Dordrecht an. Bereits nach zwei Monaten verließ er diesen jedoch wieder und wechselte zum griechischen Erstligisten Levadiakos. Im Sommer 2014 kehrte er in die Niederlande zurück, wo er sich dem Erstligisten Excelsior Rotterdam anschloss. Im Sommer 2015 wechselte er nach Kuwait zu al-Dschahra. Im Februar 2016 kehrte er zum FC Dordrecht zurück.[1]

Zur Saison 2016/17 wechselte er zum österreichischen Zweitligisten SV Horn, bei dem er einen bis Juni 2018 gültigen Vertrag erhielt.[2]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Varela wurde 2010 erstmals ins kapverdische Nationalteam berufen. Sein Länderspieldebüt gab er im Mai 2010 in einem Testspiel gegen Portugal.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Toni Varela – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FC Dordrecht haalt Varela en Gravenbeek fcdordrecht.nl, am 18. Februar 2016, abgerufen am 12. Juli 2016
  2. Nationalteamspieler wechselt ins Waldviertel svhorn.at, am 12. Juli 2016, abgerufen am 12. Juli 2016