Too Many Zooz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Too Many Zooz

Too Many Zooz live in Seattle (2015)
Allgemeine Informationen
Herkunft New York City, New York, U.S.
Genre(s) Brass House
Gründung 2014
Website www.toomanyzooz.com
Gründungsmitglieder
Leo Pellegrino
David Parks
Matt Doe

Too Many Zooz ist eine US-amerikanische Brass-House-Band aus New York.[1] Die Band besteht aus den drei Gründungsmitgliedern Leo Pellegrino (Baritonsaxophon), Matt „Doe“ Muirhead (Trompete) und David „King of Sludge“ Parks (Trommel).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leo Pellegrino und Matt „Doe“ Muirhead trafen sich an der Manhattan School of Music. Sie lernten David Parks von der Band Drumadics kennen und begannen, gemeinsam in den New Yorker U-Bahn-Stationen als Trio von ihnen selbst als Brass-House bezeichnete Straßenmusik zu spielen. Größere Bekanntheit erlangten Too Many Zooz, nachdem sich eine Video-Aufnahme von einem ihrer Gigs an der New Yorker U-Bahn Union Square-Station im März 2014 auf YouTube und über Facebook im Dezember 2015 verbreitete.[2][3]

Die Band hat neben einem Studio-Album mehrere EPs veröffentlicht, die gemischte bis positive Kritiken erhielten.[4][5]

Am 2. November 2016 spielten Too Many Zooz einmalig mit Beyoncé bei den CMA Awards in Nashville, Tennessee.[6]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • F NOTE (EP, 19. Januar 2014)
  • Fanimals EP (6. September 2014)[7]
  • Brasshouse Volume 1: Survival of the Flyest (EP, 21. November 2014)
  • F NOTE|Subway Gawdz (27. Juni 2016)
  • Subway Gawdz (27. Juni 2016[8])

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Too Many Zooz – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Subway Gawdz, by TOO MANY ZOOZ. Abgerufen am 6. Januar 2017.
  2. Lindsay Putnam: The hottest thing in NYC music is these subway buskers. In: New York Post. 18. April 2014. Abgerufen am 6. Januar 2017.
  3. Maggie James. Abgerufen am 15. Mai 2017.
  4. Too Many Zooz - Subway Gawdz. In: Album of The Year. (Online [abgerufen am 4. Januar 2017]).
  5. Subway Gawdz by Too Many Zooz. Abgerufen am 14. Mai 2017.
  6. Brass House Trio Too Many Zooz on Backing Up Beyonce & Dixie Chicks for CMA Awards Showstopper. In: Billboard. Abgerufen am 4. Januar 2017.
  7. Album Review: Too Many Zoos, Fanimals EP - BandWagon Magazine. In: BandWagon Magazine. 21. Oktober 2014 (amerikanisches Englisch, Online [abgerufen am 4. Januar 2017]).
  8. Bandcamp. Abgerufen am 3. September 2017.