Topsham (Maine)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Topsham
Pejepscot Mill
Pejepscot Mill
Lage in Maine
Topsham (Maine)
Topsham
Topsham
Basisdaten
Gründung: 31. Januar 1764
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Sagadahoc County
Koordinaten: 43° 58′ N, 69° 57′ WKoordinaten: 43° 58′ N, 69° 57′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 8.784 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 105,3 Einwohner je km2
Fläche: 92,18 km2 (ca. 36 mi2)
davon 83,40 km2 (ca. 32 mi2) Land
Höhe: 34 m
Postleitzahl: 04086
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-76925
GNIS-ID: 0582766
Website: www.topshammaine.com
TopshamME FairgroundGrandstand.jpg
Fairground Grandstand

Topsham[1] ist eine Town im Sagadahoc County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2010 lebten dort 8784 Einwohner in 4167 Haushalten auf einer Fläche von 92,18 km².[2]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem United States Census Bureau hat Topsham eine Gesamtfläche von 92,18 km², von der 85,42 km² Land sind und 8,78 km² aus Gewässern bestehen.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Topsham liegt im Westen des Sagadahoc Countys und grenzt an das Cumberland County im Süden und das Androscoggin County im Westen. Der Androscoggin River bildet die südliche Grenze der Town. Im Norden ragen weitere Arme des Androscoggin Rivers in das Gebiet und ebenfalls im Norden befindet sich der Bradley Pond. Die Oberfläche des Gebietes ist eben, ohne nennenswerte Erhebungen.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.[3]

  • Norden: Bowdoin, 11,3 km
  • Nordosten: Bowdoinham, 10,5 km
  • Osten: Bath, 9,6 km
  • Süden: Brunswick, Cumberland County, 3,3 km
  • Südwesten: Durham, Androscoggin County, 13,7 km
  • Westen: Lisbon, Androscoggin County, 13,9 km

Stadtgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Topsham gibt es drei Siedlungsgebiete: Cathance, Pejepscot, Pejepscot Mills, Simpsons und Topsham.[4]

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Topsham liegt zwischen −6,7 °C (20 °F) im Januar und 21,1 °C (70 °F) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel der USA um etwa 9 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen mit bis zu zweieinhalb Metern mehr als doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA; die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[5]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ersten europäischen Siedler ließen sich im Jahr 1658 in Topsham nieder, es waren Thomas und James Gyles sowie drei Männer namens York mit ihren Familien, die vor dem King Philip’s War Grundstücke an der Bucht und am Fluss kauften. Die Siedler lebten einige Zeit mit den Indianern unter freundschaftlichen Bedingungen und trieben auch Handel, doch als einer der Siedler abwesend war, massakrierten die Indianer die Familie und brannten sein Haus nieder. Er kehrte daraufhin nach England zurück. Auch die beiden anderen Familien wurden von den Indianern ermordet. Gyles und seine Frau wurden bei der Ernte erschossen. Die Kinder kamen in Gefangenschaft, konnten bis auf einen Sohn jedoch von den Offizieren in Fort George gerettet werden.[6]

Eine neue Siedlung wurde um 1715 geplant. Bis 1721 hatten sich sechzehn Familien niedergelassen. Sie waren größtenteils schottisch-irischer Abstammung. Die Sagadahoc Agricultural Society ließ sich 1856 in Topsham nieder, errichtete einen Richterstand für Agrarwettbewerbe. Die alljährlichen Messen lockten viele Besucher an.[6]

Topsham wurde am 31. Januar 1764 als neunzehnte Town in Maine organisiert und war ein Teil des Pejepscot Purchase. Im Jahr 1788 wurde der Patten`s Point von Bowdoinham übernommen und im Jahr 1830 wurde an Bowdoinham Land abgegeben.[4]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[7] – Town of Topsham, Maine
Jahr 1700 1710 1720 1730 1740 1750 1760 1770 1780 1790
Einwohner 826
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 942 1271 1429 1567 1883 2010 1705 1498 1544 1394
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 2097 2016 2102 2111 2334 2626 3717 5022 6431 8746
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 9100 8784

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Topsham wurden mehrere Bauwerke und in Pejepscot und Topsham zwei Archäologische Stätten unter Denkmalschutz gestellt und ins National Register of Historic Places aufgenommen. Die Lage der Archäologischen Stätten werden nicht bekannt gegeben.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Interstate 295 verläuft in nordsüdlicher Richtung durch Topsham. Parallel zur Interstate verläuft der U.S. Highway 201. Die Maine State Route 196 führt von Lisbon im Westen, nach Brunswick im Süden und die Maine State Route 24 von Bowdoinham im Norden nach Brunswick im Süden.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Topsham gibt es keine medizinischen Einrichtungen oder Krankenhäuser. Nächstgelegene Einrichtungen für die Bewohner von Topsham befinden sich in Bath und Brunswick.[5]

In Topsham befindet sich die Topsham Public Library. Gegründet wurde die erste Bücherei in Topsham im Jahr 1803. Diese wurde 1931 überführt in eine öffentliche Bücherei und fand ihr Zuhause in der zweiten Etage des Androscoggin Firehouse. Nachdem die Bevölkerungszahlen stiegen wuchs der Wunsch nach einem eigenen Gebäude für die Bücherei, die bisher mehrfach den Standort gewechselt hatte. Im Mai 2004 konnte die Bücherei ihr erstes ständiges, eigenes Gebäude beziehen. Sie befindet sich in der Foreside Road.[14]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Topsham gehört mit Bowdoin, Bowdoinham und Harpswell zum Maine School Administrative District 75, Regional School Unit 75.[15]

Im Schulbezirk werden mehrere Schulen angeboten:

  • Harpswell Community School in Harpswell, mit den Schulklassen Kindergarten bis 5
  • Bowdoinham Community School in Bowdoinham, mit den Schulklassen Kindergarten bis 5
  • Bowdoin Central School in Bowdoinham, mit den Schulklassen Kindergarten bis 5
  • Williams-Cone School in Topsham, mit den Schulklassen Kindergarten bis 5
  • Woodside Elementary School in Topsham, mit den Schulklassen Kindergarten bis 5
  • Mt Ararat Middle School in Topsham, mit den Schulklassen 6 bis 8
  • Mt Ararat High School in Topsham, mit den Schulklassen 9 bis 12

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten, die vor Ort gewirkt haben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Topsham, Maine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Topsham im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 18. Januar 2020
  2. Volkszählungsergebnisse Maine 2010; offizielle Publikation der Census-Behörde, (englisch; PDF; 32,5 MB)
  3. Koordinaten der Orte der Census-Behörde 2010
  4. a b Topsham, Sagadahoc County – Maine Genealogy. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 18. Januar 2020.
  5. a b Topsham, Maine (ME 04086) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 18. Januar 2020.
  6. a b History of Topsham, Maine. In: rays-place.com. history.rays-place.com, abgerufen am 18. Januar 2020.
  7. Einwohnerzahl 1790–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  8. Cathance Water Tower 00001637
  9. Pejepscot Paper Company 74000192
  10. Purinton Family Farm 89000842
  11. Randall-Hildreth House 04001048
  12. Topsham Fairgrounds Grandstand 92000277
  13. Topsham Historic District 78000198
  14. Home. In: topshamlibrary.org. Topsham Public Library, abgerufen am 18. Januar 2020 (amerikanisches Englisch).
  15. Local: Maine.gov. In: maine.gov. Abgerufen am 18. Januar 2020.