Tor Bergeron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tor Bergeron (* 15. August 1891; † 13. Juni 1977) war ein schwedischer Meteorologe, der einen Mechanismus für die Bildung von Niederschlag in Wolken vorschlug (Bergeron-Findeisen-Prozess).

Der Mechanismus wurde in seiner Doktorarbeit 1928 entwickelt und vollständig 1933 veröffentlicht. Die experimentelle Bestätigung geschah 1938 durch Walter Findeisen.

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Bergeron, T. (1950): Über den Mechanismus der ausgiebigen Niederschläge. Ber. Deut. Wetterd., 12, 225-232.