Torfeuer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Torfeuer ist ein Begriff aus der Seefahrt.

Torfeuer (oder Uferfeuer) sind Leuchtfeuer, die entlang zahlreicher bedeutender Schifffahrtswege zumeist am Ufer von Flüssen das Fahrwasser bezeichnen. Torfeuer stehen in kurzen, regelmäßigen Abständen am Ufer. Mit ihrer Hilfe kann vom Schiff aus erkannt werden, wenn es sich dem Ufer zu sehr annähert – aus der Schiffsperspektive nähern sich dann die Lichter auf der näheren Uferseite einander an.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Torfeuer Definition bei Leuchttürme.net