Torii-Tower

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Torii-Tower
Bild des Objektes
Basisdaten
Ort: Gusborn
Land: Niedersachsen
Staat: Deutschland
Höhenlage: 48 m ü. NHN
Koordinaten: 53° 5′ 19,8″ N, 11° 13′ 34″ O
Verwendung: Fernmeldeturm
Zugänglichkeit: Sendeturm öffentlich nicht zugänglich
Turmdaten
Bauzeit: 1972
Baustoff: Stahl
Betriebszeit: seit 1972
Daten zur Sendeanlage
Wellenbereich: UKW-Sender
Sendetypen: Mobilfunk, Mobiler Landfunk, BOS-Funk
Positionskarte
Torii-Tower (Niedersachsen)
Torii-Tower
Torii-Tower
Lokalisierung von Niedersachsen in Deutschland

Der Torii-Tower ist ein 1972 in der Nähe von Gusborn in Niedersachsen errichteter 97 Meter hoher Stahlfachwerkturm. Er ist als Doppelturm ausgeführt und trägt seinen Namen, weil er in seiner Bauweise an ein Tor in japanischen Schreinen, Torii genannt, ähnelt. Der Torii-Tower wurde in den USA hergestellt und sollte ursprünglich in Vietnam aufgestellt werden, wurde aber dann in Gusborn errichtet.

Der Torii-Tower diente ursprünglich als Horchposten. Weiterhin wurde das Programm von BFBS auf UKW und UHF (Kanal 51) von diesem Standort ausgestrahlt. Heute dient er als Antennenträger für BOS- und Mobilfunk.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bildmaterial