Toronto-Dominion Bank

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toronto-Dominion Bank
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft (Kanada)
ISIN CA8911605092
Gründung 1855 (als Bank of Toronto)
Sitz Toronto (KanadaKanada Kanada)
Leitung W. Edmund Clark, President & CEO
Mitarbeiter 75.631(2011)
Umsatz 27,262 Milliarden CAD (2013)[1]
Branche Bankwesen, Finanzen
Website Toronto-Dominion Bank
Toronto-Dominion Center
Toronto-Dominion Bank in Edmonton

Toronto-Dominion Bank (TD) ist ein kanadisches Unternehmen mit Firmensitz in Toronto. Das Unternehmen ist im Aktienindex S&P/TSX 60 gelistet. Das Unternehmen bietet Finanzdienstleistungen für seine Kunden an. Toronto-Dominion Bank ist das zweitgrößte Kreditinstitut in Kanada. 1855 wurde die Bank of Toronto gegründet und 1871 entstand die Dominion Bank. 1955 fusionierten diese beiden Banken zur Toronto-Dominion Bank. Sie hat ihren Sitz im gleichnamigen Toronto-Dominion Centre im Financial District von Toronto.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gründung der Bank wurde im Jahre 1855 von einer Gruppe Unternehmer in Westkanada (heute Provinz Ontario) gegründet. Ziel war es, eine Institution zu gründen, die spezifische Finanzdienstleistungen für die Unternehmer anbietet. 1854 wurde die erste Petition der damaligen Provinzregierung vorgelegt. Somit nahm die neugegründete Millers, Merchants and Farmers Bank of Canada West erste Züge an. Am 18. März 1855 wurde der Antrag für eine Vollbanklizenz in Toronto mit einem Grundkapital von 500.000 Britischen Pfund hinterlegt. Im Juli 1856 eröffnete die Bank of Toronto ihre erste Niederlassung, mit drei Mitarbeitern in der 78 Church Street. Die Bank begann mit der Errichtung eines Filialnetzes in der Provinz Ontario. 1860 folgte eine Niederlassung in Montreal.

Die Bank of Toronto hatte zeitweise Ihre Verwaltung im Gebäude an der 205 Yonge Street.

Zum 1. Februar 2000 übernahm TD die Bank Canada Trust von British American Tobacco und gliederte sie ein. In der Folge wird das Privat- und Geschäftskundengeschäft unter der Marke TD Canada Trust betrieben.

Geschäftsbereiche[Bearbeiten]

TD Bank Financial Group Geschäftsbereiche gliedern sich in:

  • TD Ameritrade — Direktbank und Private Banking
  • TD Asset Management — Globale Vermögensverwaltung
  • TD Bank, N.A. — Zusammenschluss von Commerce Bank, TD Banknorth und TD Bank USA am 1. Juni 2008
  • TD Canada Trust — Privat-, und Geschäftskundenbanking
  • TD Commercial Banking — Globales Geschäftskundenbanking
  • TD Insurance — Versicherungen
  • TD Securities — Globales Geschäftskunden-Investmentbanking
TD Securities ist der Investmentbanking-Teilbereich der Bank. Es bietet diverse Investmentprodukte für öffentliche und private Investoren.

Gehandelt werden fixed-income und Eigenkapital-Produkte, Währungen, Rohstoffe und Derivate an den Finanzmärkten weltweit. TD Securities verfügt über Büros in 18 Städten weltweit und beschäftigt 3.000 Mitarbeiter. TD Securities is einer der führenden Investment-Händler in Nordamerika und verfügt eine starke Präsenz in Europa und ist in Asien tätig.

  • TD Waterhouse — Investment und Private Banking
  • Symcor Gemeinschaftsunternehmen für Rechnungsstellung und Rechnungswesen. Jeweils zu einem Drittel geführt von der Royal Bank of Canada, Bank of Montreal und der Toronto-Dominion Bank.

Mitgliedschaften[Bearbeiten]

Die Bank ist Mitglied der Canadian Bankers Association (CBA) sowie der Canada Deposit Insurance Corporation (CDIC), eine Agentur auf Bundesebene, die den Geldverkehr aller amtlich registrierten Banken Kanadas sichert. Weitere Mitgliedschaften sind:

Standorte[Bearbeiten]

Das Bankhaus verfügt in jeder Provinz von Kanada, einschließlich des Yukon und der Nordwest-Territorien mehrere Standorte. Daneben verfügt das Unternehmen über Standorte in den USA darunter in:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. W. Edmund Clark, Colleen M. Johnston: FINANCIAL RESULTS. Consolidated Financial Statements. Toronto-Dominion Bank, 4. Dezember 2013, abgerufen am 8. Mai 2014 (pdf, englisch).

Weblinks[Bearbeiten]