Torre España

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Torre España
Bild des Objektes
Basisdaten
Ort: Madrid
Provinz: Madrid
Autonome Gemeinschaft: Madrid
Staat: Spanien
Höhenlage: 658 msnm
Koordinaten: 40° 25′ 13,9″ N, 3° 39′ 51,5″ W
Verwendung: Fernsehturm
Zugänglichkeit: Fernsehturm öffentlich nicht zugänglich
Turmdaten
Bauzeit: 1982
Architekt: Emilio Fernández Martín de Velasco
Baustoffe: Beton, Stahl
Betriebszeit: seit 1982
Gesamthöhe: 231 m
Daten zur Sendeanlage
Positionskarte
Torre España (Madrid)
Torre España
Lokalisierung von Madrid in Spanien

Der Torre España oder Torrespaña (im Volksmund auch Pirulí [span. für Lutscher]) ist ein 1982 in Stahlbetonbauweise errichteter Fernsehturm in Madrid. Er ist 231 Meter hoch (ohne Antenne 220 Meter) und stellte damit bis zur Fertigstellung des Vierer-Hochhauskomplexes in der Cuatro Torres Business Area das höchste Gebäude der Stadt dar. Der Entwurf stammt von dem Architekten Emilio Fernández Martín de Velasco.

Der Torre España ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Nationale terrestrische Fernsehkanäle wie RTVE, Telecinco, Antena 3 und der autonome Kanal Telemadrid sowie einige Radiostationen senden vom Torre España.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Torrespaña – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien