Torreperogil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Torreperogil
Torreperogil.jpg
Wappen Karte von Spanien
Torreperogil (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Andalusien Andalusien
Provinz: Jaén
Comarca: La Loma
Koordinaten 38° 2′ N, 3° 17′ WKoordinaten: 38° 2′ N, 3° 17′ W
Höhe: 755 msnm
Fläche: 90,94 km²
Einwohner: 7.276 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 80 Einw./km²
Postleitzahl(en): 23320
Gemeindenummer (INE): 23088
Verwaltung
Bürgermeister: José Ruiz Villar
Website: torreperogil.es
Lage der Gemeinde
Karte Gemeinde Torreperogil 2022.png

Torreperogil ist eine spanische Gemeinde. Sie befindet sich in der Autonomen Gemeinschaft Andalusien, in der Provinz Jaén. Am 1. Januar 2019 hatte Torreperogil 7276 Einwohner.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde grenzt an Cazorla, Sabiote und Úbeda.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt wurde von einem Ritter namens Pero Xil gegründet, der im 13. Jahrhundert einen Turm baute. Die Stadt wuchs um diesen Turm herum. Pero Xil war ein Beispiel für den mächtigen christlichen Ritter, der in La Loma de Úbeda lebte. Pero Xil beteiligte sich an der Eroberung von Úbeda unter dem Befehl von Ferdinand III. von Kastilien im Jahr 1231.

Die Familie Xil beherrschte die Stadt bis 1369. Torreperogil wurde 1639 unabhängig von Úbeda. Diese Unabhängigkeit wurde von König Philipp IV. gewährt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).