Torres de Barbués

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Torres de Barbués
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Torres de Barbués
Torres de Barbués (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: Monegros
Koordinaten 41° 58′ N, 0° 26′ WKoordinaten: 41° 58′ N, 0° 26′ W
Höhe: 345 msnm
Fläche: 13,94 km²
Einwohner: 272 (1. Jan. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte: 19,51 Einw./km²
Postleitzahl: 22255
Gemeindenummer (INE): 22236 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Celsa Ana Rufas Acín

Torres de Barbués ist eine Gemeinde in der Provinz Huesca in der Autonomen Gemeinschaft Aragonien in Spanien. Sie liegt in der Comarca Monegros in den Llanos de la Violada im Gebiet des Río Flumen südlich von Huesca.

Gemeindeteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Zeit der Franco-Herrschaft wurde im Rahmen der Binnenkolonisation zwischen 1960 und 1970 der Gemeindeteil Valfonda de Santa Ana errichtet.

Bevölkerungsentwicklung seit 1991[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1991 1996 2001 2004
428 370 358 335

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche San Pedro
  • Die Pfarrkirche San Pedro aus dem 17. Jahrhundert im Barockstil mit rechteckigem Glockenturm vom Ende des 19. Jahrhunderts.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Torres de Barbués – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).