Torsken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Torsken (samisch Doaskku, dt. Der Dorsch) ist eine ehemalige Kommune in der ehemaligen nord-norwegischen Fylke (Provinz) Troms, heute Troms og Finnmark. Im Rahmen der Kommunenreform in Norwegen ging Torsken in die neu geschaffene Kommune Senja über.

Der größte Ort der Gemeinde ist das Fischerdorf Gryllefjord, gefolgt von der namensgebenden Siedlung Torsken. Die Kirche Torskens wurde im 18. Jahrhundert errichtet. Gryllefjord ist Anlegestelle der in dem Sommermonaten verkehrenden Autofähre über den Andfjord nach Andenes auf der Insel Andøya.

Weblinks

Commons: Torsken – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien