Torsten Ranft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Torsten Ranft (* 1961 in Leipzig) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ranft studierte nach seinem Grundwehrdienst beim Mot.-Schützenregiment 28 der NVA in Rostock in den Jahren 1982 bis 1984 Schauspiel an der Theaterhochschule in Leipzig. Von 1985 bis 1989 folgte ein Studium an der Ernst-Busch-Schule in Berlin.

Es folgten ein Theaterengagement an der Kleistbühne in Frankfurt (Oder), der Volksbühne in Berlin, am Schauspielhaus Bochum, am Bremer Theater, am Staatsschauspiel in Hannover und am Schauspielhaus Hamburg. Seit der Spielzeit 2009/10 gehört er zum Ensemble des Staatsschauspiels Dresden.[1]

Ranft spielte auch in verschiedenen Produktionen von Film und Fernsehen. Bekannt wurde er insbesondere in der Hauptrolle der Polizeiruf-110-Episode Der Kreuzworträtselfall (1988).

Ranft lebt in Dresden.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: Philippe Bruehl: Toulouse Confidential – Regie: Philippe Bruehl (Hörspiel – SWR)

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. staatsschauspiel-dresden.de: Porträt Torsten Ranft (Memento vom 7. September 2009 im Internet Archive)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]