Torsten Wustlich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Torsten Wustlich Rennrodeln
Wustlich.jpg
Nation Deutschland
Geburtstag 2. Februar 1977
Geburtsort Annaberg-BuchholzDeutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR
Beruf Sportsoldat/Diplom-Trainer
Karriere
Disziplin Doppelsitzer
Verein WSC Erzgebirge Oberwiesenthal
Nationalkader seit 2003
Status Karriereende
Karriereende 2010
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 5 × Gold 2 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
0Silber0 2006 Turin Doppel
FIL Rennrodel-Weltmeisterschaften
0Gold0 Calgary 2001 Doppel
0Silber0 Nagano 2004 Doppel
0Gold0 Park City 2005 Doppel
0Gold0 Park City 2005 Team
0Gold0 Oberhof 2008 Doppel
0Gold0 Oberhof 2008 Team
0Silber0 Lake Placid 2009 Doppel
Platzierungen im Rennrodel-Weltcup
 Gesamtweltcup DS 1. (2009/10)
letzte Änderung: 2016

Torsten Wustlich (* 2. Februar 1977 in Annaberg-Buchholz) ist ein ehemaliger deutscher Rennrodler und startete für den WSC Erzgebirge Oberwiesenthal.

Er gewann gemeinsam mit André Florschütz am 15. Februar 2006 bei den Olympischen Winterspielen in Turin die Silbermedaille im Doppelsitzer-Rennrodeln. Beide belegten aber vier Jahre später bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver nur den 5. Platz.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt-Weltcup[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympische Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1999: 4. Platz
  • 2001: Goldmedaille (Calgary)
  • 2004: Silbermedaille
  • 2005: Goldmedaille (Park City), ebenso im Team
  • 2008: Goldmedaille (Oberhof), ebenso im Team
  • 2009: Silbermedaille