Total (Zeitschrift)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TOTAL!
Beschreibung Computerspiel-Magazin
Fachgebiet Nintendo-Spielkonsolen
Sprache deutsch
Verlag X-Plain-Verlag
Erstausgabe Juni 1993
Einstellung Dezember 2000
Erscheinungsweise monatlich
ISSN 0944-534X

Die Total (eigene Schreibweise TOTAL!) war ein unabhängiges Magazin, welches sich mit den Videospielsystemen von Nintendo befasste. Es erschien monatlich im Zeitraum vom Juni 1993 bis Dezember 2000 zu zuletzt Einzelverkaufspreisen von 6,80 DM. Große Teile der Redaktion waren redaktionell auch verantwortlich für die Videospiel-Magazine Gamers, die ehemalige deutschsprachige Gamepro (die mit der heutigen GamePro des IDG-Verlags redaktionell nichts zu tun hat) und Next Level. Keines der Magazine befindet sich mehr in Produktion.

Die Namensrechte wurden von einem englischen Magazin gleichen Namens eingekauft. Dennoch handelte es sich bei der dt. TOTAL! nie um ein reines Übersetzungsmagazin, wie es sie immer wieder im Handel gibt, sondern war von Anfang an ein Magazin mit eigenständiger redaktioneller Arbeit. Die dt. Version überlebte den britischen Namensspender sogar um ca. 4 Jahre. Allerdings wurde nie geklärt, wie die korrekte/offizielle Lautung des Titels sein sollte (entweder englische oder deutsche Aussprache).

Das Magazin zeichnete sich vor allem durch fundierte Reportagen und einem Bewertungssystem für Videospiele aus, welches auf dem Schulnotensystem basierte, und versuchte, objektive von subjektiven Bewertungen zu trennen.

Kurz vor Fertigstellung der TOTAL!-Ausgabe 12/1995 erfuhr die Redaktion, dass der MVL-Verlag Konkurs anmelden musste. Obschon dies nicht am Erfolg der TOTAL! lag, erschien die Dezember-Ausgabe des Jahres 1995 nicht mehr. Elf ehemalige Mitarbeiter des MVL-Verlages gründeten daraufhin mit dem X-Plain-Verlag ein neues Unternehmen und führten die TOTAL! unter Eigenregie bereits mit der Ausgabe 1/1996 wieder weiter.

Aufgrund der abflauenden Spiele-Entwicklung für das Nintendo 64 gegen Ende der 90er Jahre und der stetig wachsenden Konkurrenz von Videospiel-Publikationen im Internet wurde die Publikation ohne jegliche Ankündigung eingestellt.

Weblinks[Bearbeiten]