Tour Total Berlin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tour Total Berlin
Tour Total Berlin
Tour Total, Südansicht
Basisdaten
Ort: Berlin-Moabit
Bauzeit: 2010 (Grundsteinlegung 23. Februar 2011)–2012
Eröffnung: 12. Oktober 2012
Baustil: Moderne Architektur
Architekten: Barkow Leibinger
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Büro
Arbeitsplätze: ca. 500
Eigentümer: CA Immo Berlin
Hauptmieter: Total
Technische Daten
Höhe: 69 m
Etagen: 16 Bürogeschosse und ein Technikgeschoss, Tiefgarage mit 3 Tiefgeschossen
Geschossfläche: Bürogesamtfläche =
18.200 m²
Baukosten: 66 Mio. € [1]

Der Tour Total Berlin (deutsch: ‚Total-Turm Berlin‘) ist ein Hochhaus in der Jean-Monnet-Straße 2 im Berliner Ortsteil Moabit, nördlich des Berliner Hauptbahnhofs. Das von 2010 bis 2012 gebaute Gebäude ist im Besitz der Immobiliengesellschaft CA Immo und wurde vom Mineralölunternehmen Total als Deutschlandzentrale gemietet.

Es ist das erste Gebäude der Europacity, die um das Gebiet des Hauptbahnhofs entsteht. CA Immo investierte 50 Millionen Euro in das Gebäude.[2]

Lage und Architektur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Tour Total steht in der Nachbarschaft des Hamburger Bahnhofs und des „Kunst-Campus“. Der Bau des Gebäudes wurde als Architektenwettbewerb ausgeschrieben, den das Architektenbüro Barkow Leibinger für sich entscheiden konnte.[2]

Das Gebäude hat mit seiner Fertigstellung eine Höhe von 69 Metern mit 16 Bürogeschossen und einem Technikgeschoss, unterkellert ist es mit einer Tiefgarage mit drei Tiefgeschossen. Der zweigeschossige Sockel ist mit Kolonnaden an der Nordfassade und vor dem im Süden gelegenen Haupteingang ausgestattet.[3] Die helle Rasterfassade besteht aus Betonelementen. Diese gliedern sich in K-förmige Module und T-Elemente. Die plastische Struktur der Fassade entsteht dadurch, dass die K-Module gespiegelt und seitlich zueinander versetzt zum Einsatz kommen. Insgesamt wurden rund 1300 Elemente verbaut.[4]

CA Immo plante das Gebäude als ökologisch nachhaltiges Gebäude („Green Building“) und bekam für die Immobilie eine Gold-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) erhalten.[3]

Das Gebäude erhielt 2014 den Architekturpreis Beton.[5]

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebäude befindet sich im Besitz des Unternehmens CA Immo und dient als deutsche Hauptzentrale des Mineralölunternehmens Total. Diese befand sich bis Oktober 2012 im Mossehaus an der Schützenstraße in Berlin-Mitte.[6] Weitere Mieter sind die Deutschlandzentrale der britischen GoAhead Verkehrsgesellschaft und eWings.com.

Der Baubeginn erfolgte im Juni 2010 und am 23. Februar 2011 wurde der Grundstein durch den damaligen Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit gelegt.[2] Die Fertigstellung und Eröffnung des Gebäudes erfolgte am 12. Oktober 2012.[4]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tour Total Berlin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Total im Niemandsland. In: Berliner Zeitung, 11. Oktober 2012.
  2. a b c Mit dem „Tour Total“ erwacht Berlins Europacity. In: Berliner Morgenpost, 24. Februar 2011.
  3. a b Baubeschreibung beim Investor CA Immo
  4. a b Eröffnung des TOUR TOTAL Towers mit Klaus Wowereit in Berlins Europacity. In: FlyPedia News, 12. Oktober 2012
  5. Architekturpreis Beton 2014
  6. Berlin bekommt einen 70 Meter hohen Total-Tower. In: Berliner Morgenpost, 28. November 2009.

Koordinaten: 52° 31′ 43″ N, 13° 22′ 10″ O