Tour de Langkawi 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Endstand nach der 10. Etappe
Sieger David George 26:43:55 h
(43,446 km/h)
Zweiter Francesco Bellotti + 1:52 min
Dritter Gabriele Missaglia + 1:56 min
Vierter César Grajales + 2:31 min
Fünfter Walter Pedraza + 3:11 min
Sechster José Serpa + 4:20 min
Siebter José Miguel Elías + 4:41 min
Achter Laurent Lefèvre + 4:46 min
Neunter Robin Sharman + 4:57 min
Zehnter Benoît Poilvet + 5:15 min
Punktewertung Steffen Radochla 77 P.
Zweiter José Serpa 51 P.
Dritter David McCann 46 P.
Bergwertung David George 37 P.
Zweiter Darren Lill 35 P.
Dritter José Miguel Elías 30 P.
Teamwertung Selle Italia-Diquigiovanni 80:21:01 h
Zweiter Crédit Agricole + 2:46 min
Dritter Südafrika + 12:32 min
Asiatischer Fahrer Hossein Askari 26:59:47 h
Zweiter Takashi Miyazawa + 2:11 min
Dritter Shin’ichi Fukushima + 2:39 min
Asiatisches Team Japan 81:25:50 h
Zweiter Giant Asia Racing Team + 4:57 min
Dritter Malaysia + 17:55 min

Die 11. Tour de Langkawi fand vom 3. bis zum 12. Februar 2006 statt. Das Radrennen wurde in zehn Etappen über eine Distanz von 1.161,4 Kilometern ausgetragen.

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 119 gestarteten Fahrern schafften es 102 ins Ziel nach Kuala Lumpur. Jedes Team durfte höchstens sechs Fahrer starten lassen.

Preisgeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gesamtsieg – 5.630 €
  • Sprintwertung – 1.690 €
  • King of Mountain – 1.690 €
  • Bestes Team – 1.690 €
  • Asiatischer Fahrer – 1.690 €
  • Asiatisches Team – 1.690 €
  • Etappensieg – 1.350 €

Etappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Etappe Tag Start – Ziel km Etappensieger Führender
1. Etappe 3. Februar Kuala Lumpur TowerRawang 81 Maximiliano Richeze Maximiliano Richeze
2. Etappe 4. Februar Tanjung MalimSitiawan 164,7 Ruben Bongiorno Maximiliano Richeze
3. Etappe 5. Februar LumutCameron Highlands 150,6 Saul Raisin David George
4. Etappe 6. Februar TapahKuala Selangor 142,2 José Serpa David George
5. Etappe 7. Februar Menara TMGenting Highlands 99,7 José Serpa David George
6. Etappe 8. Februar Shah AlamTampin 178,7 Laurent Mangel David George
7. Etappe 9. Februar MuarKota Tinggi 188,2 Elio Aggiano David George
8. Etappe 10. Februar Yong PengSegamat 72,7 Sébastien Hinault David George
9. Etappe 11. Februar MelakaMelaka 16,2 (EZF) Serhij Matwjejew David George
10. Etappe 12. Februar Kuala LumpurKuala Lumpur 56 Ángel Vallejo David George

Die letzte Etappe wurde neutralisiert. Der Spanier Angel Vallejo Dominguez wurde zum Sieger erklärt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]