Tour de Romandie 2018

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tour de Romandie 2018 Cycling (road) pictogram.svg
Allgemeines
Ausgabe72. Tour de Romandie
RennserieUCI WorldTour 2018 2.UWT
Etappen6
Datum24. – 29. April 2018
Gesamtlänge685,42 km
AustragungslandSUI Schweiz
StartFreiburg im Üechtland
ZielGenf
Teams19
Fahrer am Start133
Fahrer im Ziel103
Ergebnis
SiegerSLO Primož Roglič (LottoNL-Jumbo)
ZweiterCOL Egan Bernal (Sky)
DritterAUS Richie Porte (BMC Racing Team)
PunktewertungBEL Thomas De Gendt (Lotto-Soudal)
BergwertungBEL Thomas De Gendt (Lotto-Soudal)
NachwuchswertungCOL Egan Bernal (Sky)
TeamwertungUAE UAE Team Emirates
◀ 20172019 ▶
Dokumentation Wikidata-logo S.svg

Die 72. Tour de Romandie 2018 war ein Etappenrennen in Schweiz in der Romandie/Westschweiz. Das Radrennen fand vom 24. bis zum 29. April 2018 statt und war zudem Teil der UCI WorldTour 2018. Es war das 19. von insgesamt 37 Rennen.

Gesamtsieger wurde Primož Roglič, der bereits im Prolog Rang drei belegte, im Bergzeitfahren der dritten Etappe mit dem zweiten Platz die Führung in der Gesamtwertung übernahm, die er auf der folgenden Königsetappe gegen alle Angriffe des Gesamtzweiten Egan Bernal verteidigte.[1] Thomas De Gendt siegte auf der zweiten Etappe nach einer Flucht über 167 Kilometer[2] und gewann die Punkte- und Bergwertung der Rundfahrt.

Teilnehmende Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WorldTeams (18)
  1. FRA AG2R La Mondiale
  2. KAZ Astana
  3. BRN Bahrain-Merida
  4. USA BMC Racing Team
  5. GER Bora-Hansgrohe
  6. RSA Dimension Data
  7. USA EF Education First-Drapac
  8. FRA Groupama-FDJ
  9. SUI Katusha-Alpecin
  10. NED LottoNL-Jumbo
  11. BEL Lotto-Soudal
  12. AUS Mitchelton-Scott
  13. ESP Movistar
  14. BEL Quick-Step Floors
  15. GBR Sky
  16. GER Sunweb
  17. USA Trek-Segafredo
  18. UAE UAE Team Emirates
Professional Continental Team
  1. BEL Wanty-Groupe Gobert
Wikidata-logo S.svg

Etappenübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikidata-logo S.svgEtappeDatumEtappenortetypeLänge (km)Etappen­siegerGesamt­führender
Prolog 24. Apr.Freiburg im ÜechtlandFreiburg im Üechtland
Einzelzeitfahren
4,02AUS Michael Matthews AUS Michael Matthews
1. Etappe 25. Apr.Freiburg im ÜechtlandDelsberg
Mittelschwere Etappe
166,6ESP Omar FraileSLO Primož Roglič
2. Etappe 26. Apr.DelsbergYverdon-les-Bains
Mittelschwere Etappe
173,9BEL Thomas De GendtSLO Primož Roglič
3. Etappe 27. Apr.OllonVillars-sur-Ollon
Bergzeitfahren
9,9COL Egan BernalSLO Primož Roglič
4. Etappe 28. Apr.SittenSitten
Hochgebirgsetappe
149,2DEN Jakob FuglsangSLO Primož Roglič
5. Etappe 29. Apr.Mont-sur-RolleGenf
Mittelschwere Etappe
181,8GER Pascal AckermannSLO Primož Roglič

Prolog[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikidata-logo S.svgEtappenergebnis
FahrerLandTeamZeit
1. Michael Matthews AUS AustralienSunweb5 min 33 s
2. Tom Bohli SUI SchweizBMC Racing Team+ 1 s
3. Primož Roglič SLO SlowenienLottoNL-Jumbo+ 1 s
4. Rohan Dennis AUS AustralienBMC Racing Team+ 1 s
5. Victor Campenaerts BEL BelgienLotto-Soudal+ 5 s
6. Geraint Thomas GBR Vereinigtes KönigreichSky+ 5 s
7. William Clarke AUS AustralienEF Education First-Drapac+ 6 s
8. Diego Rosa ITA ItalienSky+ 6 s
9. Pierre Latour FRA FrankreichAG2R La Mondiale+ 6 s
10. Gorka Izagirre ESP SpanienBahrain-Merida+ 9 s
Quelle: ProCyclingStats
Wikidata-logo S.svgGesamtwertung
FahrerLandTeamZeit
1. Michael Matthews GesamtwertungPunktewertungAUS AustralienSunweb5 min 33 s
2. Tom Bohli SUI SchweizBMC Racing Team+ 1 s
3. Primož Roglič SLO SlowenienLottoNL-Jumbo+ 1 s
4. Rohan Dennis AUS AustralienBMC Racing Team+ 1 s
5. Victor Campenaerts BEL BelgienLotto-Soudal+ 5 s
6. Geraint Thomas GBR Vereinigtes KönigreichSky+ 5 s
7. William Clarke AUS AustralienEF Education First-Drapac+ 6 s
8. Diego Rosa ITA ItalienSky+ 6 s
9. Pierre Latour FRA FrankreichAG2R La Mondiale+ 6 s
10. Gorka Izagirre ESP SpanienBahrain-Merida+ 9 s
Quelle: ProCyclingStats


1. Etappe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikidata-logo S.svgEtappenergebnis
FahrerLandTeamZeit
1. Omar Fraile ESP SpanienAstana4 h 03 min 42 s
2. Sonny Colbrelli ITA ItalienBahrain-Merida+ 0 s
3. Rui Costa POR PortugalUAE Team Emirates+ 0 s
4. Rudy Molard FRA FrankreichGroupama-FDJ+ 0 s
5. Gorka Izagirre ESP SpanienBahrain-Merida+ 0 s
6. Egan Bernal COL KolumbienSky+ 0 s
7. Pierre Latour FRA FrankreichAG2R La Mondiale+ 0 s
8. Xandro Meurisse BEL BelgienWanty-Groupe Gobert+ 0 s
9. Merhawi Kudus ERI EritreaDimension Data+ 0 s
10. Eros Capecchi ITA ItalienQuick-Step Floors+ 0 s
Quelle: ProCyclingStats
Wikidata-logo S.svgGesamtwertung
FahrerLandTeamZeit
1. Primož Roglič GesamtwertungSLO SlowenienLottoNL-Jumbo4 h 09 min 16 s
2. Rohan Dennis AUS AustralienBMC Racing Team+ 0 s
3. Geraint Thomas GBR Vereinigtes KönigreichSky+ 4 s
4. Diego Rosa ITA ItalienSky+ 5 s
5. Pierre Latour FRA FrankreichAG2R La Mondiale+ 5 s
6. Gorka Izagirre ESP SpanienBahrain-Merida+ 8 s
7. Egan Bernal weißes Trikot des Führenden der NachwuchswertungCOL KolumbienSky+ 10 s
8. Jonathan Castroviejo ESP SpanienSky+ 10 s
9. Pierre Rolland FRA FrankreichEF Education First-Drapac+ 10 s
10. Richie Porte AUS AustralienBMC Racing Team+ 13 s
Quelle: ProCyclingStats


2. Etappe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikidata-logo S.svgEtappenergebnis
FahrerLandTeamZeit
1. Thomas De Gendt Rote RückennummerBEL BelgienLotto-Soudal4 h 03 min 05 s
2. Sonny Colbrelli ITA ItalienBahrain-Merida+ 2 min 04 s
3. Samuel Dumoulin FRA FrankreichAG2R La Mondiale+ 2 min 04 s
4. Michael Matthews AUS AustralienSunweb+ 2 min 04 s
5. Michael Mørkøv DEN DänemarkQuick-Step Floors+ 2 min 04 s
6. Xandro Meurisse BEL BelgienWanty-Groupe Gobert+ 2 min 04 s
7. Diego Rosa ITA ItalienSky+ 2 min 04 s
8. Egan Bernal weißes Trikot des Führenden der NachwuchswertungCOL KolumbienSky+ 2 min 04 s
9. Pierre Latour FRA FrankreichAG2R La Mondiale+ 2 min 04 s
10. Antoine Duchesne CAN KanadaGroupama-FDJ+ 2 min 04 s
Quelle: ProCyclingStats
Wikidata-logo S.svgGesamtwertung
FahrerLandTeamZeit
1. Primož Roglič GesamtwertungSLO SlowenienLottoNL-Jumbo8 h 14 min 25 s
2. Rohan Dennis AUS AustralienBMC Racing Team+ 0 s
3. Geraint Thomas GBR Vereinigtes KönigreichSky+ 4 s
4. Diego Rosa ITA ItalienSky+ 5 s
5. Pierre Latour FRA FrankreichAG2R La Mondiale+ 5 s
6. Gorka Izagirre ESP SpanienBahrain-Merida+ 8 s
7. Egan Bernal weißes Trikot des Führenden der NachwuchswertungCOL KolumbienSky+ 10 s
8. Jonathan Castroviejo ESP SpanienSky+ 10 s
9. Pierre Rolland FRA FrankreichEF Education First-Drapac+ 10 s
10. Richie Porte AUS AustralienBMC Racing Team+ 13 s
Quelle: ProCyclingStats


3. Etappe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikidata-logo S.svgEtappenergebnis
FahrerLandTeamZeit
1. Egan Bernal weißes Trikot des Führenden der NachwuchswertungCOL KolumbienSky25 min 10 s
2. Primož Roglič GesamtwertungSLO SlowenienLottoNL-Jumbo+ 4 s
3. Richie Porte AUS AustralienBMC Racing Team+ 18 s
4. Steven Kruijswijk NED NiederlandeLottoNL-Jumbo+ 48 s
5. Rui Costa POR PortugalUAE Team Emirates+ 1 min 06 s
6. Pierre Latour FRA FrankreichAG2R La Mondiale+ 1 min 21 s
7. Rohan Dennis AUS AustralienBMC Racing Team+ 1 min 26 s
8. Daniel Martin IRL IrlandUAE Team Emirates+ 1 min 28 s
9. Emanuel Buchmann GER DeutschlandBora-Hansgrohe+ 1 min 30 s
10. Simon Špilak SLO SlowenienKatusha-Alpecin+ 1 min 43 s
Quelle: ProCyclingStats
Wikidata-logo S.svgGesamtwertung
FahrerLandTeamZeit
1. Primož Roglič GesamtwertungSLO SlowenienLottoNL-Jumbo8 h 39 min 39 s
2. Egan Bernal weißes Trikot des Führenden der NachwuchswertungCOL KolumbienSky+ 6 s
3. Richie Porte AUS AustralienBMC Racing Team+ 27 s
4. Steven Kruijswijk NED NiederlandeLottoNL-Jumbo+ 1 min 02 s
5. Rui Costa POR PortugalUAE Team Emirates+ 1 min 17 s
6. Rohan Dennis AUS AustralienBMC Racing Team+ 1 min 22 s
7. Pierre Latour FRA FrankreichAG2R La Mondiale+ 1 min 22 s
8. Daniel Martin IRL IrlandUAE Team Emirates+ 1 min 42 s
9. Emanuel Buchmann GER DeutschlandBora-Hansgrohe+ 1 min 42 s
10. Ion Izagirre ESP SpanienBahrain-Merida+ 1 min 55 s
Quelle: ProCyclingStats


4. Etappe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikidata-logo S.svgEtappenergebnis
FahrerLandTeamZeit
1. Jakob Fuglsang DEN DänemarkAstana4 h 18 min 48 s
2. Primož Roglič GesamtwertungSLO SlowenienLottoNL-Jumbo+ 48 s
3. Egan Bernal weißes Trikot des Führenden der NachwuchswertungCOL KolumbienSky+ 48 s
4. Rui Costa POR PortugalUAE Team Emirates+ 48 s
5. Richie Porte AUS AustralienBMC Racing Team+ 50 s
6. Rohan Dennis AUS AustralienBMC Racing Team+ 2 min 09 s
7. Pierre Latour FRA FrankreichAG2R La Mondiale+ 2 min 09 s
8. Jaime Rosón ESP SpanienMovistar+ 2 min 09 s
9. Emanuel Buchmann GER DeutschlandBora-Hansgrohe+ 2 min 09 s
10. Merhawi Kudus ERI EritreaDimension Data+ 2 min 09 s
Quelle: ProCyclingStats
Wikidata-logo S.svgGesamtwertung
FahrerLandTeamZeit
1. Primož Roglič GesamtwertungSLO SlowenienLottoNL-Jumbo12 h 59 min 09 s
2. Egan Bernal weißes Trikot des Führenden der NachwuchswertungCOL KolumbienSky+ 8 s
3. Richie Porte AUS AustralienBMC Racing Team+ 35 s
4. Jakob Fuglsang DEN DänemarkAstana+ 1 min 16 s
5. Rui Costa POR PortugalUAE Team Emirates+ 1 min 23 s
6. Steven Kruijswijk NED NiederlandeLottoNL-Jumbo+ 2 min 32 s
7. Rohan Dennis AUS AustralienBMC Racing Team+ 2 min 49 s
8. Pierre Latour FRA FrankreichAG2R La Mondiale+ 2 min 49 s
9. Emanuel Buchmann GER DeutschlandBora-Hansgrohe+ 3 min 09 s
10. Daniel Martin IRL IrlandUAE Team Emirates+ 3 min 12 s
Quelle: ProCyclingStats


5. Etappe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikidata-logo S.svgEtappenergebnis
FahrerLandTeamZeit
1. Pascal Ackermann GER DeutschlandBora-Hansgrohe4 h 09 min 51 s
2. Michael Mørkøv DEN DänemarkQuick-Step Floors+ 0 s
3. Roberto Ferrari ITA ItalienUAE Team Emirates+ 0 s
4. Timothy Dupont BEL BelgienWanty-Groupe Gobert+ 0 s
5. Rüdiger Selig GER DeutschlandBora-Hansgrohe+ 0 s
6. Sonny Colbrelli ITA ItalienBahrain-Merida+ 0 s
7. Benjamin Thomas FRA FrankreichGroupama-FDJ+ 0 s
8. Jens Keukeleire BEL BelgienLotto-Soudal+ 0 s
9. Michael Albasini SUI SchweizMitchelton-Scott+ 0 s
10. Samuel Dumoulin FRA FrankreichAG2R La Mondiale+ 0 s
Quelle: ProCyclingStats

Gesamtwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikidata-logo S.svgGesamtwertung
FahrerLandTeamZeit
1. Primož Roglič GesamtwertungSLO SlowenienLottoNL-Jumbo17 h 09 min 00 s
2. Egan Bernal weißes Trikot des Führenden der NachwuchswertungCOL KolumbienSky+ 8 s
3. Richie Porte AUS AustralienBMC Racing Team+ 35 s
4. Jakob Fuglsang DEN DänemarkAstana+ 1 min 16 s
5. Rui Costa POR PortugalUAE Team Emirates+ 1 min 23 s
6. Steven Kruijswijk NED NiederlandeLottoNL-Jumbo+ 2 min 32 s
7. Rohan Dennis AUS AustralienBMC Racing Team+ 2 min 49 s
8. Pierre Latour FRA FrankreichAG2R La Mondiale+ 2 min 49 s
9. Emanuel Buchmann GER DeutschlandBora-Hansgrohe+ 3 min 09 s
10. Daniel Martin IRL IrlandUAE Team Emirates+ 3 min 12 s
Quelle: ProCyclingStats


Fahrer aus Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz
14. OsterreichÖsterreich Hermann Pernsteiner Bahrain-Merida + 04 min 05 s
23. SchweizSchweiz Mathias Frank Ag2r La Mondiale + 04 min 50 s
56. SchweizSchweiz Danilo Wyss BMC Racing Team + 19 min 08 s
68. SchweizSchweiz Kilian Frankiny BMC Racing Team + 27 min 44 s
75. SchweizSchweiz Silvan Dillier Ag2r La Mondiale + 35 min 55 s
76. DeutschlandDeutschland Simon Geschke Team Sunweb + 37 min 39 s
84. SchweizSchweiz Michael Albasini Mitchelton-Scott + 43 min 04 s
91. DeutschlandDeutschland Nico Denz Ag2r La Mondiale + 49 min 57 s
94. SchweizSchweiz Tom Bohli BMC Racing Team + 55 min 51 s
99. DeutschlandDeutschland Rüdiger Selig Bora-hansgrohe + 1 h 07 min 15 s
100. DeutschlandDeutschland Pascal Ackermann Bora-hansgrohe + 1 h 07 min 27 s
101. DeutschlandDeutschland Andreas Schillinger Bora-hansgrohe + 1 h 07 min 28 s

Andere Klassemente[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nebst dem Gelben Trikot für den Gesamtsieger wurden noch weitere Trikots vergeben. Die beiden Wichtigeren waren diejenigen für die Punktewertung und die Bergwertung.

Jersey green.svg Punktewertung
1. BelgienBelgien Thomas De Gendt Lotto Soudal 112 P.
2. SlowenienSlowenien Primož Roglič Team Lotto NL-Jumbo 81 P.
3. KolumbienKolumbien Egan Bernal Team Sky 80 P.
4. ItalienItalien Sonny Colbrelli Bahrain-Merida 74 P.
5. FrankreichFrankreich Pierre Latour Ag2r La Mondiale 56 P.
Jersey black.svg Bergwertung
1. BelgienBelgien Thomas De Gendt Lotto Soudal 43 P.
2. KolumbienKolumbien Egan Bernal Team Sky 36 P.
3. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Hugh Carthy EF Education First-Drapac powered by Cannondale 33 P.
4. SlowenienSlowenien Primož Roglič Team Lotto NL-Jumbo 27 P.
5. SpanienSpanien Mikel Nieve Mitchelton-Scott 21 P.

Weitere Klassemente waren diejenigen für die besten Jungprofis und die besten Mannschaften.

Jersey white.svg Nachwuchswertung
1. KolumbienKolumbien Egan Bernal Team Sky 17 h 09 min 09 s
2. KolumbienKolumbien Daniel Martinez EF Education First-Drapac powered by Cannondale + 03 min 26 s
3. FrankreichFrankreich David Gaudu Groupama-FDJ + 04 min 28 s
4. EritreaEritrea Merhawi Kudus Team Dimension Data + 05 min 13 s
5. AustralienAustralien Lucas Hamilton Mitchelton-Scott + 05 min 56 s
Jersey yellow number.svg Teamwertung
1. Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate UAE Team Emirates 51 h 35 min 39 s
2. KasachstanKasachstan Astana Pro Team + 01 min 17 s
3. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Team Sky + 02 min 12 s
4. BahrainBahrain Bahrain-Merida + 03 min 31 s
5. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten EF Education First-Drapac powered by Cannondale + 06 min 17 s

Wertungstrikots[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Etappe Etappensieger Gesamtwertung
Jersey yellow.svg
Punktewertung
Jersey green.svg
Bergwertung
Jersey black.svg
Nachwuchswertung
Jersey white.svg
Kämpferischter Fahrer
Jersey red number.svg
Teamwertung
Jersey yellow number.svg
Prolog Michael Matthews Michael Matthews Michael Matthews nicht vergeben Tom Bohli nicht vergeben CCC Team
1 Omar Fraile Primož Roglič Omar Fraile Marco Minnaard Egan Bernal Marco Minnaard
2 Thomas De Gendt Thomas De Gendt Thomas De Gendt
3 Egan Bernal nicht vergeben
4 Jakob Fuglsang Thomas De Gendt Egan Bernal UAE Team Emirates
5 Pascal Ackermann nicht vergeben
Wertungssieger Primož Roglič Thomas De Gendt Thomas De Gendt Egan Bernal nicht vergeben UAE Team Emirates

Teilnehmerfeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Team BMC Racing
Nummer Name Rang
1 AustralienAustralien Richie Porte 3
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Joey Rosskopf 58
3 SchweizSchweiz Danilo Wyss 56
4 SchweizSchweiz Kilian Frankiny 68
5 SchweizSchweiz Tom Bohli 94
6 AustralienAustralien Rohan Dennis 7
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tejay van Garderen 45
Sportlicher Leiter Fabio Baldato
Team Quick-Step Floors
Nummer Name Rang
11 ItalienItalien Elia Viviani -
12 ItalienItalien Eros Capecchi 43
13 KolumbienKolumbien Fernando Gaviria -
14 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich James Knox -
15 ItalienItalien Davide Martinelli -
16 DanemarkDänemark Michael Mørkøv 79
17 ItalienItalien Fabio Sabatini -
Sportlicher Leiter Tom Steels
Team Mitchelton-Scott
Nummer Name Rang
21 SchweizSchweiz Michael Albasini 84
22 AustralienAustralien Lucas Hamilton 28
23 AustralienAustralien Damien Howson 44
24 AustralienAustralien Robert Power 32
25 KanadaKanada Svein Tuft -
26 SpanienSpanien Carlos Verona 42
27 SpanienSpanien Mikel Nieve 16
Sportlicher Leiter Matthew Wilson
Team Bora-hansgrohe
Nummer Name Rang
31 DeutschlandDeutschland Emanuel Buchmann 9
32 DeutschlandDeutschland Pascal Ackermann 100
33 SlowakeiSlowakei Erik Baška -
34 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Peter Kennaugh 87
35 PolenPolen Paweł Poljański 55
36 DeutschlandDeutschland Andreas Schillinger 101
37 DeutschlandDeutschland Rüdiger Selig 99
Sportlicher Leiter Steffen Radochla
Team Movistar Team
Nummer Name Rang
41 Costa RicaCosta Rica Andrey Amador 40
42 KolumbienKolumbien Winner Anacona 35
43 KolumbienKolumbien Carlos Betancur -
44 KolumbienKolumbien Dayer Quintana 59
45 SpanienSpanien José Joaquín Rojas -
46 SpanienSpanien Jaime Rosón 18
47 ArgentinienArgentinien Eduardo Sepulveda 17
Sportlicher Leiter José Luis Arrieta
Team Bahrain-Merida
Nummer Name Rang
51 SpanienSpanien Ion Izagirre 11
52 ItalienItalien Sonny Colbrelli 70
53 ItalienItalien Enrico Gasparotto 61
54 SpanienSpanien Gorka Izagirre 22
55 SlowenienSlowenien Kristijan Koren 92
56 LitauenLitauen Ramūnas Navardauskas -
57 OsterreichÖsterreich Hermann Pernsteiner 14
Sportlicher Leiter Harald Morscher
Team Lotto Soudal
Nummer Name Rang
61 BelgienBelgien Thomas De Gendt 49
62 BelgienBelgien Jens Keukeleire 60
63 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich James Shaw 71
64 BelgienBelgien Sander Armée 31
65 BelgienBelgien Enzo Wouters -
66 BelgienBelgien Victor Campenaerts -
67 BelgienBelgien Rémy Mertz 64
Sportlicher Leiter Frederik Willems
Team Astana Pro Team
Nummer Name Rang
71 DanemarkDänemark Jakob Fuglsang 4
72 ItalienItalien Dario Cataldo -
73 SpanienSpanien Omar Fraile -
74 UkraineUkraine Andrij Hrywko 69
75 DanemarkDänemark Jesper Hansen 19
76 KanadaKanada Hugo Houle 54
77 EstlandEstland Tanel Kangert 21
Sportlicher Leiter Dmitri Fofonow
Team ag2r La Mondiale
Nummer Name Rang
81 SchweizSchweiz Mathias Frank 23
82 DeutschlandDeutschland Nico Denz 91
83 SchweizSchweiz Silvan Dillier 75
84 FrankreichFrankreich Axel Domont 48
85 FrankreichFrankreich Samuel Dumoulin 97
86 FrankreichFrankreich Alexis Gougeard 78
87 FrankreichFrankreich Pierre Latour 8
Sportlicher Leiter Didier Jannel
Team Sky
Nummer Name Rang
91 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Geraint Thomas 33
92 KolumbienKolumbien Egan Bernal 2
93 SpanienSpanien Jonathan Castroviejo 13
94 SpanienSpanien David López García -
95 RusslandRussland Pawel Siwakow 53
96 ItalienItalien Diego Rosa -
97 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Luke Rowe 81
Sportlicher Leiter Dario Cioni
Team Trek-Segafredo
Nummer Name Rang
101 AthiopienÄthiopien Tsgabu Grmay 24
102 JapanJapan Fumiyuki Beppu -
103 FrankreichFrankreich Julien Bernard 46
104 OsterreichÖsterreich Matthias Brändle -
105 ItalienItalien Nicola Conci 67
106 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gregory Daniel 103
107 NiederlandeNiederlande Boy van Poppel -
Sportlicher Leiter Alain Gallopin
Team EF Education First-Drapac
Nummer Name Rang
111 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Hugh Carthy 47
112 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nathan Brown 39
113 AustralienAustralien Brendan Canty 72
114 AustralienAustralien William Clarke 83
115 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Joe Dombrowski 57
116 KolumbienKolumbien Daniel Martínez 12
117 FrankreichFrankreich Pierre Rolland 25
Sportlicher Leiter Charles Wegelius
Team Lotto NL-Jumbo
Nummer Name Rang
121 SlowenienSlowenien Primož Roglič 1
122 NiederlandeNiederlande Lars Boom -
123 NiederlandeNiederlande Stef Clement 63
124 NiederlandeNiederlande Steven Kruijswijk 6
125 NiederlandeNiederlande Bram Tankink 88
126 BelgienBelgien Floris De Tier -
127 DeutschlandDeutschland Robert Wagner -
Sportlicher Leiter Jan Boven
Team Sunweb
Nummer Name Rang
131 AustralienAustralien Michael Matthews -
132 DeutschlandDeutschland Simon Geschke 76
133 AustralienAustralien Chris Hamilton -
134 NiederlandeNiederlande Tom Stamsnijder -
135 AustralienAustralien Michael Storer 77
136 NiederlandeNiederlande Laurens ten Dam 36
137 BelgienBelgien Louis Vervaeke -
Sportlicher Leiter Luke Roberts
Team UAE Team Emirates
Nummer Name Rang
141 IrlandIrland Daniel Martin 10
142 MarokkoMarokko Anass Aït El Abdia 41
143 ItalienItalien Matteo Bono 89
144 KolumbienKolumbien Darwin Atapuma 38
145 KroatienKroatien Kristijan Đurasek 15
146 PortugalPortugal Rui Costa 5
147 ItalienItalien Roberto Ferrari 98
Sportlicher Leiter Simone Pedrazzini
Team Groupama-FDJ
Nummer Name Rang
151 FrankreichFrankreich Rudy Molard 29
152 FrankreichFrankreich Benjamin Thomas 80
153 FrankreichFrankreich Léo Vincent 74
154 ItalienItalien Davide Cimolai -
155 KanadaKanada Antoine Duchesne 73
156 FrankreichFrankreich David Gaudu 20
157 SchwedenSchweden Tobias Ludvigsson 62
Sportlicher Leiter Yvon Madiot
Team Dimension Data
Nummer Name Rang
161 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Steve Cummings -
162 SudafrikaSüdafrika Nicholas Dlamini 96
163 SudafrikaSüdafrika Nicolas Dougall -
164 EritreaEritrea Amanuel Gebrezgabihier 34
165 EritreaEritrea Merhawi Kudus 26
166 SudafrikaSüdafrika Johann van Zyl 102
167 SudafrikaSüdafrika Jacobus Venter 85
Sportlicher Leiter Gino Van Oudenhove
Team Katusha Alpecin
Nummer Name Rang
171 SlowenienSlowenien Simon Špilak 30
172 RusslandRussland Maxim Igorewitsch Belkow 86
173 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alex Dowsett 82
174 ItalienItalien Matteo Fabbro 51
175 PortugalPortugal José Gonçalves 65
176 RusslandRussland Pawel Sergejewitsch Kotschetkow 52
177 BelgienBelgien Baptiste Planckaert 90
Sportlicher Leiter Dmitri Borissowitsch Konyschew
Team Wanty-Groupe Gobert
Nummer Name Rang
181 FrankreichFrankreich Guillaume Martin 27
182 BelgienBelgien Thomas Degand 37
183 FrankreichFrankreich Fabien Doubey 66
184 BelgienBelgien Timothy Dupont 93
185 NorwegenNorwegen Odd Christian Eiking 95
186 BelgienBelgien Xandro Meurisse 50
187 NiederlandeNiederlande Marco Minnaard -
Sportlicher Leiter Hilaire Van der Schueren

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Romandie-Sieger Roglic will künftig bei den GrandTours angreifen. In: radsport-news.com. 29. April 2018, abgerufen am 12. Mai 2018.
  2. De Gendt: „Das war ein vierstündiges Zeitfahren“. In: radsport-news.com. 27. April 2018, abgerufen am 12. Mai 2018.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]