Tour de Ski 2011/12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Skilanglauf

Tour de Ski 2011/12

Fédération Internationale de Ski Logo.svg

Herren Damen
Sieger
Toursieger SchweizSchweiz Dario Cologna PolenPolen Justyna Kowalczyk
Prolog NorwegenNorwegen Petter Northug PolenPolen Justyna Kowalczyk
1. Verfolgung DeutschlandDeutschland Axel Teichmann PolenPolen Justyna Kowalczyk
1. Sprint RusslandRussland Nikita Krjukow PolenPolen Justyna Kowalczyk
Skiathlon NorwegenNorwegen Petter Northug NorwegenNorwegen Marit Bjørgen
1. Distanzrennen RusslandRussland Alexander Legkow NorwegenNorwegen Marit Bjørgen
2. Sprint RusslandRussland Nikolai Morilow NorwegenNorwegen Marit Bjørgen
2. Distanzrennen SchweizSchweiz Dario Cologna NorwegenNorwegen Marit Bjørgen
3. Distanzrennen NorwegenNorwegen Eldar Rønning PolenPolen Justyna Kowalczyk
Bergverfolgung RusslandRussland Alexander Legkow NorwegenNorwegen Therese Johaug
Wettbewerbe
Austragungsorte 4 4
Einzelwettbewerbe 9 9

Die Tour de Ski 2011/12 (Sponsorenname: Viessmann FIS Tour de Ski performance by Craft Sportswear) war ein im Rahmen des Skilanglauf-Weltcups 2011/12 veranstaltetes Etappenrennen. Es fand vom 29. Dezember 2011 bis zum 8. Januar 2012 an vier Orten in zwei Ländern statt.

Austragungsorte und Rennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tour de Ski 2011/12 (Mitteleuropa)
Oberhof
Oberhof
Toblach
Toblach
Oberstdorf
Oberstdorf
Val di Fiemme
Val di Fiemme
Lage der Austragungsorte
Ort Datum Renntyp Strecke Frauen Strecke Männer
DeutschlandDeutschland Oberhof 29. Dezember Prolog, Freistil (Individualstart) 2,5 km 3,75 km
30. Dezember Verfolgungsrennen, klassisch (Handicapstart) 10 km 15 km
DeutschlandDeutschland Oberstdorf 31. Dezember Sprint, klassisch 1,2 km 1,2 km
1. Januar Skiathlon, klassisch/Freistil (Massenstart) 5 + 5 km 10 + 10 km
ItalienItalien Toblach 3. Januar Distanzrennen, klassisch (Individualstart) 3 km 5 km
4. Januar Sprint, Freistil 1,2 km 1,2 km
5. Januar Distanzrennen, Freistil (Handicapstart) 15 km 35 km
ItalienItalien Val di Fiemme 7. Januar Distanzrennen, klassisch (Massenstart) 10 km 20 km
8. Januar Bergverfolgung, Freistil (Handicapstart) 9 km 9 km

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]