Tour de la Somme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Tour de la Somme (seit 2008 Grand Prix de la Somme) ist ein Radrennen in Frankreich.

Das Rennen findet im französischen Département Somme statt. Erstmals wurde das Rennen 1986 ausgetragen und war bis 1998 ein Etappenrennen für Amateure des französischen Kalenders (1996-1998 Kategorie 2.6). In 1999 wurde das Rennen in den internationalen Profi-Kalender aufgenommen, in der Kategorie 2.5 (die heutige Kategorie 2.2), also offen für Elite-Fahrer (ehemalige Amateure). Mit Ausnahme der Austragung 2002 (Kategorie 1.5) blieb die Etappen-Version bis 2006 erhalten.

Mit Einführung der UCI Europe Tour wurde das Rennen Teil dieser Rennserie, eingestuft in UCI-Kategorie 2.2. Seit 2007 ist der Wettbewerb ein Eintagesrennen der UCI-Kategorie 1.1.

Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]