Toyota Rush

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Toyota RAV4
Produktionszeitraum: seit 1994
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombi, Cabriolet
Vorgängermodell: Toyota Cami

Der Toyota Rush (japanisch ラッシュ) ist ein auf dem Daihatsu Terios basierender SUV, der seit 2006 gebaut wird. Das Fahrzeug gilt als Schwestermodell des Daihatsu Be‣go und ist das Nachfolgemodell des Toyota Cami.

1. Generation (2006–2017)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Generation
Toyota Rush 01.jpg
Produktionszeitraum: 2006–2017
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotor:
1,5 Liter (82 kW)
Länge: 3995–4410 mm
Breite: 1695 mm
Höhe: 1705–1745 mm
Radstand: 2580–2685 mm
Leergewicht: 1150–1250 kg
Toyota Rush X

Der Rush der ersten Generation bietet Platz für maximal fünf Personen und wird mit einem 3SZ-VE-Ottomotor (Hubraum: 1495 cm³) ausgeliefert, der eine Leistung von 82 kW  (109 PS) hat.

Die Konkurrenz bietet gegen den Rush den Suzuki SX4 und der Suzuki Jimny an. Der Rush wird bislang nur in Japan, Indonesien und Malaysia verkauft. Ein Versuch das Modell in Afrika zu etablieren ist gescheitert. Gegen den etwas größeren Avanza konnte sich der Rush dort nicht durchsetzen.

2. Generation (seit 2017)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2. Generation
2018 Toyota Rush 1.5 TRD (2018-02-01).jpg
Produktionszeitraum: seit 2017
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotor:
1,5 Liter (77 kW)
Länge: 4435 mm
Breite: 1695 mm
Höhe: 1705 mm
Radstand: 2685 mm
Leergewicht:

2017 führte Toyota parallel zum Terios eine neue Generation ein. Seit Juli 2018 wird der Rush auch im südlichen Afrika, fast identisch zum neuen Terios, angeboten.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Toyota Rush – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Toyota Rush (2018) Launch Review. Cara.co.za, 9. Juli 2018.