Toyota Sienta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem seit 2003 in Japan gefertigten den Van Toyota Sienta, nicht zu verwechseln mit dem seit 1998 in den USA gebauten Van Toyota Sienna.
Toyota Sienta
Produktionszeitraum: seit 2003
Klasse: Minivan
Karosserieversionen: Kombi

Der Toyota Sienta ist ein kleiner, 5-türiger Van mit Schiebetüren, den Toyota nur für den asiatischen Markt herstellt.

1. Generation (2003–2015)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Generation
Toyota Sienta (2006)

Toyota Sienta (2006)

Produktionszeitraum: seit 2003
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotor:
1,5 Liter (81 kW)
Länge: 4100 mm
Breite: 1670–1680 mm
Höhe: 1695 mm
Radstand: 2700 mm
Leergewicht: 1210–1320 kg

Die erste Generation wurde im September 2003 eingeführt und bietet trotz seiner geringen Größe sieben Sitzplätze. Sein Styling ist sehr modern und ähnelt dem des Renault Twingo.

Der Sienta wurde vom populären Kleinwagen Vitz abgeleitet. Als Familienwagen hat der Sienta aber eine andere Front und Innenausstattung.

Der Wagen hat einen 1,5-Liter-R4-Ottomotor mit variabler Ventilsteuerung (VVTi), der 81 kW (110 PS) bei 6000 min−1 leistet, und ein stufenloses Automatikgetriebe (CVT), ebenso wie ABS und EBD. Auf Wunsch ist er auch mit Allradantrieb erhältlich.

Der Innenraum ist sehr flexibel eingerichtet; verschiedenste Sitzkombinationen sind realisierbar. Er ist mit vielen Ablagen ausgestattet. Große Schiebetüren hinten gewähren bequemen Einstieg für die Rücksitzpassagiere.

Die geringen Unterhaltungskosten, der für einen Van geringe Benzinverbrauch (6,25–8,33 l / 100 km) und die großen Schiebetüren machen ihn in Japan sehr beliebt. Auch in Hongkong findet man etliche Exemplare, meist als Grauimport.

2006, drei Jahre nach Beginn der Serie, bekam der Sienta ein Facelift verpasst. Es gab neue Außenfarben, wie apfelgrün, gewehrgrau, und blau metallic. Auch beide Schiebetüren sind nun elektrisch zu betätigen.

Ab dem Modelljahrgang 2007 wird der Wagen nur auf dem japanischen Markt mit dem Toyota-Navigationssystem G-BOOK und der Telematik angeboten.

2. Generation (seit 2015)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2. Generation
Toyota Sienta (seit 2015)

Toyota Sienta (seit 2015)

Produktionszeitraum: seit 2015
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotor:
1,5 Liter (79 kW)
Länge: 4235 mm
Breite: 1695 mm
Höhe: 1695 mm
Radstand: 2750 mm
Leergewicht: 1325–1350 kg
Heckansicht

Die zweite Generation des Toyota Sienta debütierte am 9. Juli 2015. Weiterhin ist er mit bis zu sieben Sitzen verfügbar. Den Antrieb übernimmt das Modell aus dem Vorgängermodell.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sienta
Bauzeitraum seit 07/2015
Motorkenndaten
Motortyp R4-Ottomotor
Hubraum 1496 cm³
max. Leistung bei min−1 79 kW (107 PS) / 6000
max. Drehmoment bei min−1 140 Nm / 4200
Kraftübertragung
Antrieb, serienmäßig Vorderradantrieb
Getriebe, serienmäßig Stufenloses Getriebe
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 165 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h 12,8 s
Kraftstoffverbrauch auf 100 km (kombiniert) 6,2 l Super
Leergewicht 1325–1350 kg
Tankinhalt 42 l

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]