Träger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Träger (spätmittelhochdeutsch: treger, mittelhochdeutsch: trager, althochdeutsch: tragari) ist:

  • ein Mensch, der eine Last trägt, der Lastenträger
  • ein Bekleidungsteil für die Schulterauflage, siehe Träger (Bekleidung)
  • ein Teil für Gepäck- und Laststücke aller Art, siehe Traggurt
  • ein Familiennamen, siehe Traeger, zu Namensträgern siehe dort
  • in der Baukonstruktionslehre ein tragendes, horizontales Bauteil, siehe Träger (Statik)
  • in der Analogfotografie und anderen Reprotechniken das Material, auf das die lichtempfindlichen Schichten aufgebracht werden, siehe Träger (Foto)
  • in der Drucktechnik eine Schutz- und Transportschicht bei mehrschichtigen Materialien, siehe Trägerschicht (Druck)
  • ein Kriegsschiff, auf dem Flugzeuge starten und landen können, der Flugzeugträger
  • eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, die eine Sparkasse errichtet, siehe Träger (Sparkasse)
  • Gebietskörperschaften, die die Dienstaufsicht, Fachaufsicht oder mehrheitliche Kapitalbeteiligung über andere Rechtsformen ausüben, siehe Träger (öffentliches Recht)
  • eine Institution, die für soziale Dienstleistungen Personal und Sachmittel zur Verfügung stellt, siehe Freier Träger
  • eine Behörde oder juristische Person des öffentlichen Rechts, die Sozialleistungen erbringt, siehe Leistungsträger (Sozialrecht)
  • eine Organisation in der öffentlichen Verwaltung, die Personal und Sachmittel zur Verfügung stellt, der Verwaltungsträger
  • in der Rechtswissenschaft der Träger von subjektiven Rechten, siehe Rechtssubjekt

Siehe auch:

WiktionaryWiktionary: Träger – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen