Træna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Kommune Træna
Træna (Norwegen)
Træna
Træna
Basisdaten
Kommunennummer: 1835 (auf Statistik Norwegen)
Provinz (fylke): Nordland
Koordinaten: 66° 30′ N, 12° 6′ O66.50333333333312.094166666667Koordinaten: 66° 30′ N, 12° 6′ O
Fläche: 15 km²
Einwohner:

486 (30. Jun. 2014)[1]

Bevölkerungsdichte: 32 Einwohner je km²
Sprachform: Bokmål
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Per Pedersen (KrF) (2011)
Lage in der Provinz Nordland
Lage der Kommune in der Provinz Nordland

Træna ist eine norwegische Kommune mit 486 Einwohnern (Stand 30. Juni 2014). Durch die Kommune, welche 33 nautische Meilen (65 km) westlich der norwegischen Küste in der Nordsee liegt, verläuft der Polarkreis. Der Name stammt vom altnordischen Þriðna und nimmt möglicherweise Bezug auf die Zahl þrír (drei).

Mit einer Fläche von 15 km² ist die Kommune eine der kleinsten in Norwegen. Die Fläche verteilt sich über 1000 kleine Inseln, wovon nur Husøy, Selvær, Sanna, Sørsandøy und Nordsandøy bewohnt sind. Das Verwaltungszentrum der Kommune befindet sich auf der Insel Husøy. Hier leben auch die meisten Einwohner (ca. 380). Die Bewohner leben hauptsächlich vom Fischfang.

Auf den Inseln gibt es viele Hinweise auf sehr frühe Besiedlung. Auf der Insel Sanna hat man Reste gefunden, die 9.000 Jahre alt sind und damit zu den frühesten Hinweisen auf Besiedlung in Norwegen zählen.

Træna bei gutem Wetter


Verkehr[Bearbeiten]

Die Kommune kann nur mit dem Schiff erreicht werden. Verbindungen mit Fähren und Schnellbooten bestehen von Sandnessjøen, Nesna, Stokkvågen (Anreise über Mo i Rana) und Bodø.

Von Sandnessjøen, Nesna sowie von Bodø über die Insel Onøy in Lurøy wird Træna über die Trænaruta (Route 18-191) mit einem Schnellboot des Unternehmens Torghatten Nord angelaufen.

Von Stokkvågen (Anreise über Mo i Rana) verkehrt die Autofähre des Unternehmens Boreal (Route 18-192)

Die Anreise nach Mo i Rana ist ebenfalls per Eisenbahn möglich, wer rechtzeitig bucht, erhält eine Fahrkarte zum Pauschalpreis für die Fahrt mit der NSB in Schlafsitzen durch ganz Norwegen. Von Mo i Rana verkehrt ein Bus nach Stokkvågen.

Zwischen den verschiedenen Inseln verkehrt zudem ein lokales Schnellboot des Fylke Nordland (Route 18-195).

Das Anlaufen einzelner Anlegestellen erfolgt oft nur auf vorherige Bestellung bis zu einem bestimmten Zeitpunkt auf eine im Fahrplan vermerkte Telefonnummer (Behovsanløp).[2]

Wappen[Bearbeiten]

Beschreibung: In Rot drei goldene Angelhaken.

Træna Festival[Bearbeiten]

Die Felskathedrale auf Sanna

Seit 2003 findet in Træna jeden Juli ein Musik-Festival mit rund 5000 Besuchern statt. An diversen Schauplätzen geben meist skandinavische, aber auch lokale und internationale KünstlerInnen und Bands aller Musikrichtungen während dreier Tage (Donnerstag bis Samstag) Konzerte. Auf der Hauptbühne treten auch internationale Grössen wie Marit Larsen (NO, 2006 / 2009), Manu Chao (FR 2011 / 2012) und Vintage Trouble (USA, 2013) auf.

Der speziellste Auftritt, lange als Geheimtipp gehandelt, findet in einer Felskathedrale (Kirkehelleren) auf der Insel Sanna als Das nördlichste Rockfestival der Welt für tausende von Besuchern statt[3].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Norway – Population and quarterly changes, Q2 2014
  2. Fahrpläne des Fylke Nordland
  3. srf.ch: «Rund um den Polarkreis», Folge 5 (gedreht im Juli 2010, erstmals ausgestrahlt im Juli 2011, abgerufen am 1. Juli 2015)

Weblinks[Bearbeiten]