Trégor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Historische Provinzen der Bretagne

Der Trégor (bretonisch Bro-Dreger) ist als ehemalige Verwaltungs- und religiöse Einheit eine der neun Provinzen der Bretagne[1] Er befindet sich als nordwestlicher Teil des heutigen Département Côtes-d’Armor im Nordwesten der Bretagne, sowie einem kleinen Teil des Département Finistère bis zum Fluss Morlaix.

Die wesentlichen Orte des Trégor sind Lannion, Morlaix, Perros-Guirec, Guingamp und Tréguier als historischer Hauptstadt.

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die neun Provinzen sind: Cornouaille, Pays de Léon, Trégor, Vannetais (oder Broërec), Pays de Dol, Pays de Saint-Brieuc, Pays de Saint-Malo, Pays nantais und Pays rennais