Trần Đại Quang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Trần Đại Quang

Trần Đại Quang (* 12. Oktober 1956 in der heutigen Provinz Ninh Binh, Vietnam; † 21. September 2018 in Hanoi[1]) war ein vietnamesischer Politiker und vom 2. April 2016 bis zu seinem Tod der achte Präsident der Sozialistischen Republik Vietnam.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trần Đại Quang wurde in einem Dorf im Distrikt Kim Sơn in der heutigen Provinz Ninh Binh im Delta des Roten Flusses südlich von Hanoi geboren. Ab 1972 begann für ihn eine lange Polizei- und Geheimdienstkarriere. Am 12. November 1983 wurde er Mitglied der Kommunistischen Partei Vietnams und ab 1997 mehrmals Mitglied des Politbüros der Kommunistischen Partei Vietnams und Mitglied des Zentralkomitees der Partei.

Auf dem 12. Parteitag der Kommunistischen Partei Vietnams im Dezember 2015 wurde der Polizeigeneral und bisherige Minister für Öffentliche Sicherheit zum Präsidenten der Republik vorgeschlagen und am 2. April 2016 mit 91,5 Prozent der Stimmen von der 11. Tagung der XIII. Nationalversammlung bestätigt. An diesem Tag trat er die Nachfolge von Trương Tấn Sang an. Am selben Tag schlug er Nguyễn Xuân Phúc als neuen Regierungschef vor.[2]

Trần Đại Quang starb mit 61 Jahren am 21. September 2018 nach langer Krankheit in einem Militärkrankenhaus in Hanoi[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vietnams Präsident Quang gestorben. In: stern.de. 21. September 2018, abgerufen am 21. September 2018.
    Khanh Vu, James Pearson, Raju Gopalakrishnan: Vietnam’s President Quang dies after ‘serious illness’. In: Reuters. 21. September 2018, abgerufen am 21. September 2018 (englisch).
  2. Sicherheitschef Quang ist neuer Präsident von Vietnam. In: Wochenblatt. 2. April 2016, archiviert vom Original am 2. April 2016; abgerufen am 21. September 2018.
  3. Schwere Krankheit: Vietnams Präsident Tran Dai Quang ist tot. In: Spiegel Online. 21. September 2018 (spiegel.de [abgerufen am 21. September 2018]).
Anmerkung: Bei diesem vietnamesischen Namen lautet der Familienname Trần, in westlichen Texten ist die Schreibweise oft vereinfacht Tran. Gemäß dem vietnamesischen Brauch sollte die Person – auch in formalen Situationen – mit ihrem Rufnamen Quang bezeichnet werden.