TransNusa Air Services

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TransNusa Air Services
Fokker 50 der TransNusa Air Services
IATA-Code: 8B
ICAO-Code: TNU
Rufzeichen: TRANSNUSA
Gründung: 2005
Sitz: Kupang, IndonesienIndonesien Indonesien
Heimatflughafen:

Flughafen Denpasar

Leitung: Juvenile Jodjana (CEO)
Flottenstärke: 7
Ziele: national
Website: www.transnusa.co.id

TransNusa Air Services ist eine indonesische Fluggesellschaft mit Sitz in Kupang und Basis auf dem Flughafen Denpasar.

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TransNusa Air Services bedient von Denpasar aus Ziele innerhalb Indonesiens.[1]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand Mai 2016 besteht die Flotte der TransNusa Air Services aus sieben Flugzeugen:[2]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Anmerkungen
ATR 72-600 1
BAe 146-100 1 Geschäftsreiseflugzeug
Fokker 50 4
Fokker 70 1
Gesamt 7 -

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Am 4. April 2016 kollidierte eine leere ATR 42-600 (Kennzeichen PK-TNJ), die zum Hangar geschleppt wurde mit einer Boeing startenden 737-800 der Batik Air. Es gab keine Verletzten, aber beide Flugzeuge wurden stark beschädigt.[3]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: TransNusa Air Services – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. transnusa.co.id - Routes & Schedules (englisch), abgerufen am 20. Dezember 2015
  2. https://www.planespotters.net/airline/TransNusa-Aviation-Mandiri (englisch), abgerufen am 27. Mai 2016
  3. Flugunfalldaten und -bericht im Aviation Safety Network