Trans Air Congo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Trans Air Congo
Boeing 737-300 der Trans Air Cargo
IATA-Code: Q8
ICAO-Code: TSG
Rufzeichen: TRANS-AIR-CONGO
Gründung: 1994
Sitz: Pointe-Noire, Kongo RepublikRepublik Kongo Republik Kongo
Heimatflughafen: Flughafen Pointe-Noire
Leitung: Ahmad El Hage (CEO)
Vielfliegerprogramm: Miles Plus
Flottenstärke: 7 (+ 1 Bestellung)
Ziele: national und international
Website: www.flytransaircongo.com

Trans Air Congo ist eine Fluggesellschaft der Republik Kongo mit Sitz in Pointe-Noire und Basis auf dem Flughafen Pointe-Noire.

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trans Air Congo fliegt neben nationalen Zielen in Kongo internationale Ziele in Afrika an. Angeflogen werden Gabun, Benin und Kamerun.[1]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemalige Antonow An-12 der Trans Air Congo

Mit Stand Juli 2016 besteht die Flotte der Trans Air Congo aus sieben Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 26,5 Jahren:[2]

Flugzeugtyp aktiv inaktiv bestellt[3] Anmerkungen
Boeing 737-200 Adv. 2 1
Boeing 737-300 3 1
Xi’an MA60 1
Gesamt 5 2 1

Historische Flotte: Darüber hinaus setzte die Trans Air Congo in der Vergangenheit noch folgende Flugzeugtypen ein:[3]

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trans Air Congo verzeichnete in ihrer Geschichte zwei Zwischenfälle und befindet sich auf der Liste von Fluggesellschaften mit Betriebsverbot in der Europäischen Union.[4]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Trans Air Congo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. flytransaircongo.com - All our schedules (englisch), abgerufen am 9. Oktober 2015
  2. ch-aviation - Trans Air Congo (englisch), abgerufen am 7. Juli 2016
  3. a b Trans Air Congo (englisch), abgerufen am 7. Juli 2016
  4. Daten über die Fluggesellschaft Trans Air Congo im Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 5. Februar 2015