Transportmittel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Transportmittel sind Betriebsmittel die zum Transport von Gütern oder Personen dienen. Der außer- oder zwischenbetriebliche Transport (Verkehr) wird mit Verkehrsmitteln durchgeführt. Dazu zählen insbesondere Fahrzeuge wie LKW, Busse, Schiffe, Flugzeuge oder Züge. Der innerbetriebliche Transport (Fördern) wird dagegen mit Fördermitteln durchgeführt. Dazu zählen Förderbänder, Krane, Förderschnecken, Gabelstapler oder Fahrerlose Transportfahrzeuge. Sowohl der außer- als auch der innerbetriebliche Transport von Gasen oder Flüssigkeiten kann mit Rohrleitungen durchgeführt werden oder in Behältern durch Förder- oder Verkehrsmittel.

Transportmittel verfügen über einen eigenen Antrieb. Transporthilfsmittel dagegen nicht. Zu ihnen zählen unter anderem Paletten und Container.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Heinrich Martin: Transport und Verkehr, Vieweg Teubner, 7. Auflage, S. 9, 96-98.