Tre Ville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tre Ville
Wappen
Tre Ville (Italien)
Tre Ville
Staat Italien
Region Trentino-Südtirol
Provinz Trient (TN)
Koordinaten 46° 3′ N, 10° 47′ OKoordinaten: 46° 3′ 18″ N, 10° 46′ 49″ O
Höhe 556 m s.l.m.
Fläche 81,94 km²
Einwohner 1.418 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km²
Postleitzahl 38095
Vorwahl 0465
ISTAT-Nummer 022247
Website Tre Ville

Tre Ville ist eine italienische Gemeinde mit 1418 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der italienischen Provinz Trient (Region Trentino-Südtirol). Sie ist Teil der Talgemeinschaft Comunità delle Giudicarie.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tre Ville ist eine Streugemeinde in den Inneren Judikarien auf der orographisch linken Talseite des Flusses Sarca an den südlichen Ausläufern der Brenta-Gruppe. Der Gemeindesitz in Ragoli liegt etwa 26,5 Kilometer westlich von Trient.

Die Nachbargemeinden sind Bocenago, Borgo Lares, Comano Terme, Dimaro Folgarida, Molveno, Pelugo, Pinzolo, Porte di Rendena, San Lorenzo Dorsino, Spiazzo, Stenico, Tione di Trento und Ville d’Anaunia.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Tre Ville entstand 2016 aus dem Zusammenschluss der bis dahin eigenständigen Gemeinden Montagne, Preore und Ragoli.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben Ragoli (Gemeindesitz) gehören zur Gemeinde noch die Fraktionen bzw. Weiler: Binio, Coltura, Cort, Larzana, Montagne, Palù di Madonna di Campiglio, Pez und Preore.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tre Ville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.