Trecastelli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Trecastelli
Kein Wappen vorhanden.
Trecastelli (Italien)
Trecastelli
Staat Italien
Region Marken
Provinz Ancona (AN)
Koordinaten 43° 40′ N, 13° 6′ OKoordinaten: 43° 40′ 12″ N, 13° 6′ 24″ O
Höhe 143 m s.l.m.
Fläche 38,66 km²
Einwohner 7.567 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 196 Einw./km²
Postleitzahl 60012
Vorwahl 071
ISTAT-Nummer 042050
Schutzpatron San Giovanni Paolo II (18. September)[2]
Website Gemeinde Trecastelli

Trecastelli ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 7567 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Ancona in den Marken. Die Gemeinde entstand zum 1. Januar 2014 durch den Zusammenschluss der bis dahin eigenständigen Gemeinden Castel Colonna, Ripe und Monterado.[2]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage von Trecastelli in der Provinz Ancona

Die Gemeinde liegt etwa 33 Kilometer nördlich der Provinzhauptstadt und Regionalhauptstadt Ancona. Sie grenzt unmittelbar an die Provinz Pesaro und Urbino und liegt in der klimatischen Einordnung italienischer Gemeinden in der Zone D, 1 854.[2] Das Rathaus ist in Ripe.[2] Durch das Gemeindegebiet fließt der Fluss Cesano.

Die Nachbargemeinden sind Corinaldo, Mondolfo (PU), Monte Porzio (PU), Ostra, San Costanzo (PU) und Senigallia.

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Enzo Paci (1911–1976), Philosoph, geboren in Monterado.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Trecastelli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. a b c d tuttitalia.it zur Gemeinde Trecastelli, abgerufen am 9. November 2017 (italienisch)