Tremestieri Etneo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tremestieri Etneo
Kein Wappen vorhanden.
Tremestieri Etneo (Italien)
Tremestieri Etneo
Staat Italien
Region Sizilien
Metropolitanstadt Catania (CT)
Lokale Bezeichnung Trimmisteri
Koordinaten 37° 35′ N, 15° 5′ OKoordinaten: 37° 35′ 0″ N, 15° 5′ 0″ O
Höhe 400 m s.l.m.
Fläche 6 km²
Einwohner 20.359 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 3.393 Einw./km²
Postleitzahl 95030
Vorwahl 095
ISTAT-Nummer 087051
Volksbezeichnung Tremestieresi
Schutzpatron Santa Barbara
Website Tremestieri Etneo

Tremestieri Etneo ist eine Stadt der Metropolitanstadt Catania in der Region Sizilien in Italien mit 20.359 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016).

Lage und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tremestieri Etneo liegt 10 km nördlich von Catania am Südhang des Ätnas. Die Einwohner arbeiten hauptsächlich in der Landwirtschaft im Kunsthandwerk.

Die Nachbargemeinden sind Catania, Gravina di Catania, Mascalucia, Pedara, San Giovanni la Punta, San Gregorio di Catania und Sant’Agata li Battiati.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das genaue Alter der Stadt ist unbekannt. Archäologische Funde belegen, dass das Gebiet von Tremestieri Etneo schon in der Antike bewohnt war. Der Name hat möglicherweise seine Wurzeln in der lateinischen Bezeichnung Triamonasteria. Die Region wurde mehrfach durch Lavaströme des Ätna in Mitleidenschaft gezogen, so in den Jahren 122 v. Chr., 1381 und 1408. Die Erdbeben von 1169 und 1693 zerstörten die Siedlung jeweils sehr stark.

In einer päpstlichen Urkunde wurde die Kirche De Tribus Monasteriis 1446 zur Pfarrei erklärt. 1641 erwarb der Kaufmann Andrea Massa das Gut von Tremestieri, das bis dato Catania gehörte, und den Titel "Herzog von Tremestieri". Fünf Jahre später trat Massa den Titel, nicht aber den Landbesitz, an den Adeligen Pietro de Gregorio Buglio ab. Durch Heirat ging eine Generation später der Titel auf die Familie Rizarri über, die ihn noch heute führt.

1874 wurde dem Namen der Stadt Tremestieri das Adjectiv "Etneo" hinzugefügt, um sie von einer gleichnamigen Stadt in der Nähe Messinas zu unterscheiden. Ab den 1960ern wuchs die Bevölkerungszahl des Orts unverhältnismäßig stark an. Grund dafür sind zahlreiche Neubauten, darunter viele illegal errichtete Häuser, zunächst vor allem in der Fraktion Canalicchio, später auch in anderen Außenbezirken der Gemeinde.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pfarrkirche, geweiht Madonna della Pace

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tremestieri Etneo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien