Trent Alexander-Arnold

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Trent Alexander-Arnold
Trent Alexander-Arnold 2018.jpg
Trent Alexander Arnold (2018)
Personalia
Name Trent Alexander-Arnold
Geburtstag 7. Oktober 1998
Geburtsort LiverpoolEngland
Größe 175 cm
Position Rechter Außenverteidiger
Junioren
Jahre Station
2004–2016 FC Liverpool
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2016–2017 FC Liverpool U23 14 (4)
2016– FC Liverpool 55 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2013–2014 England U16 6 (0)
2014–2015 England U17 11 (0)
2016 England U18 2 (0)
2016–2017 England U19 10 (7)
2017– England U21 3 (0)
2018– England 5 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2018/19

2 Stand: 15. November 2018

Trent Alexander-Arnold (* 7. Oktober 1998 in Liverpool) ist ein englischer Fußballspieler auf der Position des rechten Außenverteidigers. Ab 2004 durchlief er sämtliche Jugendmannschaften der Nachwuchsakademie des FC Liverpool. Seit der Saison 2016/17 ist Alexander-Arnold fester Bestandteil der Profimannschaft der „Reds“. Darüber hinaus spielt er seit 2018 auch für die A-Nationalmannschaft seines Landes.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits mit sechs Jahren schloss sich Trent Alexander-Arnold, ein gebürtiger Liverpooler, der Jugendmannschaft des FC Liverpool an. Über seine ganze Jugendzeit hinweg gehörte er den jeweiligen Nachwuchsmannschaften der Reds an und war sowohl bei der U16, als auch der U18 jeweils Kapitän seiner Mannschaft. Im Dezember 2016 folgte dann unter Trainer Jürgen Klopp sein Premier-League-Debüt, als er beim 3:0-Auswärtssieg gegen den FC Middlesbrough in der Nachspielzeit für Divock Origi eingewechselt wurde.[1] Sein erster Einsatz über die komplette Spielzeit folgte am 21. Spieltag beim 1:1-Unentschieden bei Manchester United.[2] Seitdem ist Alexander-Arnold fester Bestandteil der Profimannschaft.

Sein erstes Pflichtspieltor für die Profis erzielte Alexander-Arnold beim Play-Off-Hinspiel zur UEFA Champions League 2017/18, als er bei der Auswärtspartie gegen die TSG 1899 Hoffenheim einen Freistoß zur 1:0-Führung verwandelte.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit seinem Debüt in der englischen U-16-Nationalmannschaft durchlief Alexander-Arnold bisher alle Jugendauswahlen bis zur U-19, für die er aktuell aktiv ist. Obwohl er alle Qualifikationsspiele zur U-19-Europameisterschaft in Georgien absolviert hatte, wurde er vom U-19-Nationaltrainer Keith Downing nicht für die Endrunde nominiert, aus der die Engländer später als Sieger hervorgingen.

Alexander-Arnold wäre auch für die Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten spielberechtigt gewesen,[4] doch am 7. Juni 2018 stand er in einem WM-Testspiel gegen Costa Rica bei seinem Debüt für die englische A-Nationalmannschaft in der Startelf.[5] Er nahm mit der A-Nationalmannschaft an der Weltmeisterschaft 2018 in Russland teil und kam in einem Gruppenspiel zum Einsatz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FOCUS Online:Premier League: FC Middlesbrough gegen FC Liverpool live, abgerufen am 16. August 2017
  2. Daily Mail:Trent Alexander-Arnold makes first start for Liverpool with uncle watching on from the stands… but Sky use Joe Gomez’s body in pre-match gaffe (englisch), abgerufen am 16. August 2017
  3. RP online: Alexander-Arnold schockt Hoffenheim mit Traum-Freistoß
  4. At Global Clubs, Local Players Serve as Connective Tissue, The New York Times, 6. Februar 2018, abgerufen am 4. September 2018 (englisch)
  5. Spielbericht England - Costa Rica, kicker.de, abgerufen am 8. Juni 2018