Trevante Rhodes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Trevante Nemour Rhodes (* 10. Februar 1990 in Ponchatoula, Louisiana) ist ein US-amerikanischer Filmschauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trevante Rhodes wurde in Ponchatoula in der Nähe von New Orleans im US-Bundesstaat Louisiana geboren.[1] Als er vier Jahre alt war, trennten sich seine Eltern. Mit zehn Jahren zog er gemeinsam mit seiner Mutter nach Dallas, Texas,[2] wo diese als Buchhalterin für einen Öl- und Gaskonzern arbeitete.[1][3] Später erhielt Rhodes aufgrund seiner besonderen sportlichen Begabung ein Sportstipendium und besuchte die University of Texas at Austin. Als Sprinter spezialisierte er sich dabei auf die 100- und 200-Meter-Strecken und konnte in diesen Disziplinen größere sportliche Erfolge erzielen. Bei der Teilnahme des US-Kaders an den Pan American Junior Athletics Championships in Port of Spain in Trinidad und Tobago im Jahr 2009 verhalf Rhodes seinem Team zu einer Goldmedaille in der 4 × 100-Meter-Staffel.[4]

In seinem letzten Jahr an der Hochschule, so Rhodes, joggte er oberkörperfrei auf dem Campus, wo ihn eine Casting-Direktorin sah und ihm eine Rolle in einem Film anbot.[5]

Filmkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seinem Abschluss zog Rhodes nach Los Angeles, Kalifornien, wo er schnell für kleinere Nebenrollen im Film Weightless von Terrence Malick, im Kurzfilm Open Windows mit Elijah Wood, in Eddie O’Keefes Film Shangri-La Suite und in The Night is Young von Matt Jones und Dave Hill gebucht wurde. In der Fernsehserie If Loving You Is Wrong erhielt Rhodes die Rolle von Ramsey. Weitere Rollen erhielt Rhodes in den Fernsehserien Gang Related und Westworld.

Im Film Moonlight übernahm Rhodes die Rolle der Hauptfigur im Erwachsenenalter, einem Homosexuellen, der in Miami aufwächst und sich sein ganzes Leben im Prozess der Identitätsfindung befindet. Der Film wurde 2016 beim Telluride Film Festival und im Rahmen des Toronto International Film Festivals vorgestellt. Rhodes, der im wahren Leben heterosexuell ist, hatte Schwule in seinem Bekanntenkreis, und diese Nähe zur queeren Subkultur half ihm, sich auf seine Rolle vorzubereiten und sich mit der von ihm verkörperten Figur zu identifizieren.[5] Aus dem IndieWire’s 2016 Critics Poll ging Rhodes für seine Darstellung als einer der Besten Nebendarsteller hervor.[6]

Im Film Burning Sands von Gerard McMurray, der im Rahmen des Sundance Film Festivals seine Premiere feierte, übernahm Rhodes die Rolle von Fernander.

Im geplanten Film Horse Soldiers von Nicolai Fuglsig erhielt Rhodes eine nicht näher bekannte Rolle. Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit, bei der US-Soldaten in Afghanistan gegen die Taliban kämpfen.[7]

Am 5. Januar 2017 wurde bekannt, dass Rhodes eine Rolle im Film The Predator von Shane Black übernimmt, der 2018 in die Kinos kommen soll.[8]

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler arbeitete Rhodes als Model für die Herrenunterwäsche-Frühjahrskollektion 2017 von Calvin Klein.[9]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chicago Film Critics Association Award

  • 2016: Nominierung als Bester Nebendarsteller (Moonlight)
  • 2016: Nominierung als Vielversprechendster Schauspieler (Moonlight)[10]

Gotham Independent Film Award

  • 2016: Auszeichnung mit dem Special Jury Prize als Teil des Ensembles im Film Moonlight[11]

Independent Spirit Award

  • 2016: Auszeichnung mit dem Robert Altman Award als Teil des Ensembles im Film Moonlight[12]

NAACP Image Award

Screen Actors Guild Award

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Trevante Rhodes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Rebecca Ford: Hollywood's Next Big Thing: 'Moonlight's' Trevante Rhodes Goes From Track Star to Toronto Film Fest In: The Hollywood Reporter, 9. September 2016.
  2. Preliminary Press Notes In: fdb.cz. Abgerufen am 8. Februar 2017. (PDF; 514 KB)
  3. Trevante Rhodes biography In: tribute.ca. Abgerufen am 3. November 2016.
  4. Team USA wins 19 medals on day 2 of Pan Am Junior Champs In: usatf.org, 1. August 2009.
  5. a b R. Kurt Osenlund: Trevante Rhodes Shines in 'Moonlight', This Fall's Essential Queer Black Film In: out.com, 24. August 2016.
  6. Steve Greene: 2016 IndieWire Critics Poll: Full List of Results In: indiewire.com, 19. Dezember 2016.
  7. Borys Kit: 'Moonlight' Star Trevante Rhodes to Join Chris Hemsworth in 'Horse Soldiers' In: The Hollywood Reporter, 3. November 2016.
  8. Dave McNary: ‘Moonlight’ Star Trevante Rhodes Joins ‘Predator’ Reboot In: Variety, 5. Januar 2017.
  9. Nikki Ogunnaike: The Cast of 'Moonlight' Stars in New Calvin Klein Underwear Ads In: elle.com, 27. Februar 2017.
  10. Nick Allen: Chicago Film Critics Awards Celebrate 'Moonlight', 'Manchester by the Sea', 'The Handmaiden' In: rogerebert.com, 17. Dezember 2016.
  11. Ramin Setoodeh: 'Moonlight' Sweeps the Gotham Awards, Winning Best Film In: Variety, 28. November 2016.
  12. Moonlight and American Honey lead Film Independent Spirit awards nominations In: The Guardian, 22. November 2016.
  13. Ruth Kinane: Beyoncé leads the pack of 2017 NAACP Image Awards nominees In: Entertainment Weekly, 13. Dezember 2016.
  14. Tracy Brown: Screen Actors Guild Awards nominations 2017: Complete list of nominees In: Los Angeles Times, 14. Dezember 2016.