tri-Crescendo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
tri-Crescendo
Rechtsform Kabushiki-gaisha (Aktiengesellschaft)
Gründung Februar 1999
Sitz Shinagawa, Tokio, Japan
Leitung Hiroya Hatsushiba
Mitarbeiter 27 (August 2012)
Branche Softwareentwicklung
Produkte Computer- und VideospieleVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte

K.K. tri-Crescendo (jap. 株式会社トライクレッシェンド, Kabushiki-gaisha Torai-Kuresshendo, engl. tri-Crescendo Inc.) ist ein Videospiele-Entwickler mit Sitz in Tokio.

Das Studio wurde im Februar 1999 von Hiroya Hatsushiba gegründet, ein Soundprogrammierer, der vorher bei tri-Ace arbeitete. Das Startkapital, das teils von Namco Bandai bereitgestellt wurde, betrug 100 Millionen Yen. Anfangs programmierte tri-Crescendo den Sound für tri-Ace-Spiele. 2001 begann das Studio ein Gemeinschaftsprojekt mit Monolith Soft, Baten Kaitos: Die Schwingen der Ewigkeit und der verlorene Ozean, das 2003 für den GameCube erschien. Hatsushiba war einer der beiden Director des Projektes, an dem 20 tri-Crescendo-Mitarbeiter mitwirkten. Später verbündeten sich die beiden Studios erneut für den Nachfolger Baten Kaitos Origins. Abseits dessen entwickelte tri-Crescendo Teile oder die Soundprogrammierung von Spiele(reihe)n wie Fragile Dreams, Valkyrie Profile und Star Ocean für Namco Bandai und Square Enix.

Spiele[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]