Triglavhaus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Triglavhaus
PZS-Schutzhütte
Triglavhaus, im Hintergrund der Triglav

Triglavhaus, im Hintergrund der Triglav

Lage Kredarica, Triglav; Gorenjska, Slowenien
Gebirgsgruppe Julische Alpen
Geographische Lage: 46° 22′ 44″ N, 13° 50′ 55,6″ OKoordinaten: 46° 22′ 44″ N, 13° 50′ 55,6″ O
Höhenlage 2515 m. i. J.
Triglavhaus (Slowenien)
Triglavhaus
Besitzer Slowenischer Alpenverein (PZS)
Bautyp Schutzhütte
Beherbergung 140 Betten, 160 Lager
Winterraum Lager
Weblink Planinsko društvo Ljubljana-Matica
Hüttenverzeichnis PZS

Das Triglavhaus (auch Kredaricahütte; slowenisch Triglavski dom na Kredarici) ist eine Schutzhütte am Triglav in den Julischen Alpen. Es liegt auf 2515 m. i. J. knapp unterhalb des Kredarica-Gipfels (2539 m. i. J.).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Hütte wurde 1896 auf Bestreben von Jakob Aljaž errichtet und seither mehrfach erweitert. Die heutige Form erhielt das Triglavhaus 1983. Die Hütte ist ganzjährig geöffnet, im Winter wird sie von den Meteorologen der Wetterstation betreut. Im Jahre 1954 wurde mit regelmäßigen und systematischen Wetterbeobachtungen auf der Hütte Kredarica begonnen. Es handelt sich um die höchstgelegene Hütte bzw. Wetterstation in Slowenien.

Kapelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben der Hütte befindet sich die Kapela Marije Snežne na Kredarici („Kapelle unserer lieben Frau vom Schnee“).[1] Die erste Kapelle wurde 1896 von Jakob Aljaž errichtet. Nachdem sie 1952 von Unbekannten zerstört wurde, wurde 1992 eine neue Kapelle errichtet.

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kurt Kettner, Alois Draxler: Die Alpenvereinshütten. Band 2 Südalpen – Schutzhütten in Slowenien, Südösterreich, Norditalien und in der Ostschweiz. Bergverlag Rother, 2. Auflage, München 1999. ISBN 3-7633-8090-6.
  • Gregor Klančnik: Triglavski dom – posodobljena gorska postojanka na Kredarici, plod narodne zavesti in delavske ustvarjalnosti. Planinsko društvo Ljubljana-Matica, Ljubljana 1985. OCLC 450313504.
  • Franci Sluga: Triglavski dom na Kredarici – nekdaj, danes in v prihodnje. Planinsko društvo, Kranj 1979. OCLC 440755453.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Triglavhaus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Artikel in der slowenischen Wikipedia: Kapela Marije Snežne, Kredarica