Trilogy (Emerson-Lake-&-Palmer-Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trilogy
Studioalbum von Emerson, Lake and Palmer
Veröffentlichung 6. Juli 1972
Aufnahme Januar 1972
Label Island Records, Manticore Records
Format LP
Genre Progressive Rock
Anzahl der Titel 9
Laufzeit 42:23

Besetzung

Produktion Greg Lake
Chronologie
Pictures at an Exhibition Trilogy Brain Salad Surgery

Trilogy ist das vierte Album der Progressive-Rock-Band Emerson, Lake and Palmer. Es wurde in den Advision Studios in London aufgenommen und 1972 veröffentlicht.

Musik und Cover[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anders als das vorhergehende Album Pictures at an Exhibition enthält Trilogy nur ein arrangiertes Stück; Hoedown aus dem Ballett Rodeo von Aaron Copland. Hoedown und The Sheriff gehörten längere Zeit zum Liveprogamm von Emerson, Lake and Palmer und sind auch auf dem Livealbum Welcome back ... von 1974 zu hören. Das letzte Stück des Albums, Abaddon′s Bolero weist mit seinem Crescendo und dem Auftreten von immer mehr Instrumenten (hier durch Overdubs realisiert) Ähnlichkeiten mit dem bekannten Boléro von Maurice Ravel auf.

Das Klappcover wurde von der britischen Firma Hipgnosis gestaltet. Auf der Vorderseite befindet sich ein Gemälde der Bandmitglieder im Dreiviertelprofil von Phil Grennell, im Innern eine Fotomontage, die die Band vervielfacht in einem Herbstwald zeigt.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album belegte Platz 2 in den britischen Charts,[1] Platz 5 in den Billboard 200,[2] und das als Single veröffentlichte Lied From the Beginning erreichte Platz 39 in den Billboard Hot 100.[3]

François Couture von allmusic schrieb, dass die Gruppe hier im Vergleich zu den früheren Alben das an Reife gewonnen habe, was sie an „roher Energie“ verloren hat. Für Prog-Rock-Neulinge sei es ein weniger bedrohlicher Einstieg. Er gab dem Album vier von fünf möglichen Sternen.[4]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Endless Enigma, Pt. 1 (Emerson, Lake) 6:41
  2. Fugue (Emerson) 1:57
  3. The Endless Enigma, Pt. 2 (Emerson, Lake) 2:03
  4. From the Beginning (Lake) 4:16
  5. The Sheriff (Emerson, Lake) 3:22
  6. Hoedown (Copland arr. von Emerson, Lake & Palmer) 3:47
  7. Trilogy (Emerson, Lake) 8:54
  8. Living Sin (Emerson, Lake, Palmer) 3:13
  9. Abaddon′s Bolero (Emerson) 8:07

Auf der CD-Veröffentlichung von 2002 ist zusätzlich noch eine Liveaufnahme von Hoedown enthalten.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Britische Charts
  2. Trilogy in den US-Albumcharts
  3. From the Beginning in den US-Single Charts
  4. Trilogy bei Allmusic (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]