Trinity Broadcasting Network

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Trinity Broadcasting Network (TBN) ist eine internationale religiöse Rundfunkgesellschaft und das weltweit größte religiöse Fernsehnetzwerk.[1][2]

TBN sendet Programme unterschiedlicher kirchlicher Gemeinschaften: von evangelikalen Gemeinschaften, traditionellen protestantischen und katholischen Kirchen, Wohltätigkeitswerken, messianisch-jüdischen und christlichen TV-Prominenten.

TBN betreibt sechs Sendernetzwerke mit Schwerpunkt in den USA, die jeweils spezifische demographische Zielgruppen haben: Hillsong Channel, Smile, TBN Enlace, TBN Salsa und JUCE TV.[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TBN wurde von Paul und Jan Crouch 1973 gegründet. Crouch hatte in Austin als Pastor gearbeitet und zunächst eine UHF-Fernsehstation in Tustin gekauft, die später zu KTBN wurde.[4] Er sah „die Zukunft für die TV-Evangelisation“ (LA Times)[5], kaufte nach und nach weitere TV-Stationen und gründete das Trinity Broadcasting Network.

Crouch registrierte TBN als Non-Profit-Organisation und rief zu Spenden auf. Mit zunehmendem Erfolg baute er das Hauptquartier der Organisation in Costa Mesa, Kalifornien aus.[5]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Inhalte und das Geschäftsmodell von TBN stehen immer wieder in der Kritik. Die Los Angeles Times wies Mitte 2017 nach einem neuerlichen Skandal im Umfeld der Familie Crouch auf die Dominanz der Gründungsfamilie in TBN hin.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The World's Largest Christian TV Network Has a Lot to Hide. In: Vice. 2. April 2014 (vice.com [abgerufen am 7. Oktober 2017]).
  2. Peter Beaumont: World's largest Christian TV channel 'funds owners' exorbitant lifestyle'. In: The Guardian. 23. März 2012, ISSN 0261-3077 (theguardian.com [abgerufen am 7. Oktober 2017]).
  3. TBN Networks Affiliates - TBN | JUCE TV | Smile of a Child | Hillsong Channel | TBN Enlace. Abgerufen am 7. Oktober 2017.
  4. Jan Crouch dies at 78; televangelist co-founded Trinity Broadcasting Network. In: Los Angeles Times. 31. Mai 2016, ISSN 0458-3035 (latimes.com [abgerufen am 7. Oktober 2017]).
  5. a b c Shelby Grad & Matt Hemelton: Molestation scandal is latest setback to once-mighty Trinity Broadcasting Network. Los Angeles Times http://www.latimes.com/local/lanow/la-me-tcn-history-20170606-story.html