Tristan Marguet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tristan Marguet Straßenradsport
Tristan Marguet (2016)
Tristan Marguet (2016)
Zur Person
Spitzname Titi
Geburtsdatum 22. August 1987
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Disziplin Straße/Bahn (Ausdauer, Kurzzeit)
Funktion Fahrer
Wichtigste Erfolge
UEC-Bahn-Europameisterschaften
2015 Silber - Scratch
Letzte Aktualisierung: 19. November 2017

Tristan Marguet (* 22. August 1987 in Monthey) ist ein Schweizer Bahn- und Strassenradrennfahrer.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tristan Marguet wurde 2007 auf der Bahn Schweizer Meister im Scratch und Dritter im Madison. Im Jahr darauf belegte er bei der nationalen Meisterschaft in Zürich den dritten Platz in der Mannschaftsverfolgung. In der Saison 2009 gewann er den UIV Cup, den Nachwuchs-Wettbewerb für Sechstagefahrer, in Kopenhagen mit Loïc Perizzolo, das Sechstagerennen in Tilburg mit Franco Marvulli, den UIV Cup in Amsterdam mit Silvan Dillier, und er wurde Schweizer Meister im Madison zusammen mit Alexander Aeschbach. Auf der Strasse gewann er das Auffahrtskriterium in Diessenhofen und die vierte Etappe der Tour de Berlin.

2015 wurde Marguet vor heimischem Publikum in Grenchen Vize-Europameister im Scratch.

Doping[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im September 2011 wurde Marguet von seinem Verband Swiss Cycling nach einer positiven Dopingprobe suspendiert. Er war im Februar anlässlich des Kopenhagener Sechstagerennen positiv auf Pseudoephedrin getestet worden, einem Inhaltsstoff von Erkältungsmitteln. Die Verwendung dieser Substanz ist im Training erlaubt, nicht jedoch im Wettkampf.[1] Er wurde deshalb für sechs Monate gesperrt.[2]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Spitznamen wird Tristan Marguet „Titi“ genannt. Seine Schwester Noémi Marguet war ebenfalls Radsportlerin. Sie wurde 2004 Dritte bei der Schweizer Meisterschaft im Cyclocross.

Erfolge - Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007
  • SchweizSchweiz Schweizer Meister - Scratch
2009
2011
  • SchweizSchweiz Schweizer Meister - Teamsprint (mit Niels Knipp und Rico Zaugg)
  • SchweizSchweiz Schweizer Meister - Punktefahren
  • SchweizSchweiz Schweizer Meister - Scratch
2012
2013
  • SchweizSchweiz Schweizer Meister - Omnium
2014
  • SchweizSchweiz Schweizer Meister - Scratch
  • SchweizSchweiz Schweizer Meister - Sprint
  • SchweizSchweiz Schweizer Meister - Keirin
  • SchweizSchweiz Schweizer Meister - Punktefahren
2015
2016
  • SchweizSchweiz Schweizer Meister - Punktefahren, Scratch
2017
  • SchweizSchweiz Schweizer Meister - Omnium, Zweier-Mannschaftsfahren (mit Claudio Imhof)

Erfolge - Strasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2009

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tristan Marguet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Swiss Cycling suspendiert Tristan Marguet auf radsport-news.com v. 28. September 2011
  2. Selina Kuepfer: Tristan Marguet gesperrt. In: Swiss Cycling. 28. Oktober 2011, abgerufen am 20. November 2016.