Trockenborn-Wolfersdorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Trockenborn-Wolfersdorf
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Trockenborn-Wolfersdorf hervorgehoben
Koordinaten: 50° 47′ N, 11° 42′ O
Basisdaten
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Saale-Holzland-Kreis
Verwaltungs­gemeinschaft: Hügelland/Täler
Höhe: 300 m ü. NHN
Fläche: 18,79 km2
Einwohner: 608 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 32 Einwohner je km2
Postleitzahl: 07646
Vorwahl: 036428
Kfz-Kennzeichen: SHK, EIS, SRO
Gemeindeschlüssel: 16 0 74 102
Gemeindegliederung: 2 Ortsteile
Adresse der Verbandsverwaltung: Pfarrwinkel 10
07646 Tröbnitz
Webpräsenz: www.trockenborn-wolfersdorf.de
Bürgermeister: Dieter Hoog
Lage der Gemeinde Trockenborn-Wolfersdorf im Saale-Holzland-Kreis
Sachsen-AnhaltGeraJenaLandkreis GreizLandkreis Saalfeld-RudolstadtLandkreis SömmerdaLandkreis Weimarer LandSaale-Orla-KreisAlbersdorf (Thüringen)AltenbergaBad KlosterlausnitzBibra (bei Jena)BobeckBollbergBremsnitzBucha (bei Jena)Bürgel (Thüringen)Crossen an der ElsterDornburg-CamburgEichenberg (bei Jena)EinebornEisenberg (Thüringen)FrauenprießnitzFreienorlaGeisenhainGneusGösenGolmsdorfGraitschen bei BürgelGroßbockedraGroßeutersdorfGroßlöbichauGroßpürschützGumperdaHainichen (Thüringen)HainspitzHartmannsdorf (bei Eisenberg)Heideland (Thüringen)Hermsdorf (Thüringen)HummelshainJenalöbnitzKahlaKarlsdorf (Thüringen)KleinbockedraKleinebersdorf (Thüringen)KleineutersdorfLaasdorfLehesten (bei Jena)LindigLippersdorf-ErdmannsdorfLöberschützMertendorf (Thüringen)MeusebachMildaMöckern (Thüringen)Mörsdorf (Thüringen)NausnitzNeuengönnaOberbodnitzOrlamündeOttendorf (Thüringen)Petersberg (Saale-Holzland-Kreis)Poxdorf (Thüringen)QuirlaRattelsdorf (Thüringen)RaudaRauschwitzRausdorf (Thüringen)Reichenbach (Thüringen)ReinstädtRenthendorfRothensteinRuttersdorf-LotschenScheiditzSchkölenSchleifreisenSchlöbenSchöngleinaSchöps (Thüringen)Schöps (Thüringen)SeitenrodaSerbaSilbitzSt. GangloffStadtrodaSulzaTautenburgTautendorf (Thüringen)TautenhainThierschneckTissaTrockenborn-WolfersdorfTröbnitzUnterbodnitzWaldeck (Thüringen)WalpernhainWaltersdorf (Thüringen)Weißbach (Thüringen)Weißenborn (Holzland)WichmarZimmern (Thüringen)ZöllnitzKarte
Über dieses Bild
Kommunalwahl 2009[2][3]
Wbt.: 78,3 % (2004: 81,7 %)
 %
60
50
40
30
20
10
0
55,4 %
44,6 %
n. k.
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2004
 %p
 14
 12
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-12
-14
+13,5 %p
± 0,0 %p
-13,5 %p
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
b 2004: PDS
c 2004: Bürger für Trockenborn-Wolfersdorf

Trockenborn-Wolfersdorf ist eine Gemeinde im Süden des thüringischen Saale-Holzland-Kreises und Teil der Verwaltungsgemeinschaft Hügelland/Täler.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Trockenborn-Wolfersdorf liegt nordwestlich von Neustadt an der Orla, östlich von Kahla und südlich von Stadtroda an den Landesstraßen 1077 und 1111 in einem ortsumfassenden Waldgebiet auf der Ilm-Saale-Platte. Dort ist das Quellgebiet vom Schüsselbach, Grünbach, Zippenbach und dem Rotehofbach, der in die Roda bei Geisenhain fließt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1457 wurde Trockenborn und am 18. Februar 1414 Wolfersdorf erstmals urkundlich erwähnt.[4] Die Geschichte des Ortes wurde vom Wald, Wasser und dem Wild maßgeblich beeinflusst. Der Mensch nutzte die natürlichen Quellen und baute seine Behausungen nach seinen Bedürfnissen. Beispiele sind die Häuser des Dorfes und das Jagdschloss „Fröhliche Wiederkunft“. Touristen und Erholungsuchende nutzen das Einmalige im Umland.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Scheidig, Dieter: Die Grabstätte von Herzog Ernst von Sachsen-Altenburg in Trockenborn-Wolfersdorf, in: Rudolstädter Heimathefte, 2006 (52), Heft 9/10, S. 223–224.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bevölkerung der Gemeinden vom Thüringer Landesamt für Statistik (Hilfe dazu).
  2. http://www.wahlen.thueringen.de/datenbank/wahl1/wahl.asp?wahlart=GW&wJahr=2009&zeigeErg=GEM&wknr=074&gemnr=74102
  3. http://www.wahlen.thueringen.de/datenbank/wahl1/wahl.asp?wahlart=GW&wJahr=2004&zeigeErg=GEM&wknr=074&gemnr=74102
  4. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer, Verlag Rockstuhl, Bad-Langensalza, 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 289 und 319

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Trockenborn-Wolfersdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien