Trope

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Trope oder der Tropus ist:

  • in der Rhetorik eine Stilfigur, wobei für einen Ausdruck ein verwandter bildhafter Begriff eingesetzt wird, siehe Tropus (Rhetorik)
  • in der antiken Skepsis ein Argument gegen die Möglichkeit sicheren Wissens, siehe Skeptische Tropen
  • beim Gregorianischen Choral eine melismatische oder textierte Ergänzung oder die Textierung eines Melismas, siehe Tropus (Gregorianik)
  • in der jüdischen Liturgie ebenfalls ein Melisma, siehe Teamim
  • eine Ordnungsmöglichkeit einer Zwölftonreihe, entwickelt von Josef Matthias Hauer, siehe Tropenlehre
  • in der Philosophie eine partikularisierte Eigenschaft, siehe Trope (Philosophie)


tropisch bezieht sich auch auf:


Trope ist der Familienname folgender Personen:


Siehe auch:

 Wiktionary: tropisch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: Tropus – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen