Trotro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelTrotro
OriginaltitelTrotro
ProduktionslandFrankreich
OriginalspracheFranzösisch
Jahr(e)2004–2005
Produktions-
unternehmen
France 5
TPS Jeunesse
Storimages
2 Minutes
Länge5 bis 10 Minuten
Episoden78
Ausstrahlungs-
turnus
täglich
GenreZeichentrick
IdeeBénédicte Guettier
MusikFrancis Médoc
Frédéric Durieux
Sébastien de Winne
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
1. September 2005 auf KiKA

Trotro ist eine zwischen 2004 und 2005 produzierte französische Zeichentrick-Fernsehserie für Kleinkinder, die in Deutschland auf KiKA ausgestrahlt wird[1].

Aufbau und Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Ausstrahlung besteht aus zwei Einzelfolgen, die jeweils etwa fünf Minuten andauern. Protagonist der Serie ist der kleine, neugierige Esel "Trotro", der gemeinsam mit Freunden und Eltern die Welt für sich erkundet. Zuschauer sehen Trotro beim Fangen von Krebsen, Verstecken oder Telefonieren. Aufgrund kurzer und einfacher Sätze sind Kleinkinder die Zielgruppe der Serie.[1]

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie besteht aus 78 Einzelfolgen und wurde von Storimages, 2 Minutes, France 5 und TPS Jeunesse produziert. Das Drehbuch entstand unter anderem von Mathilde Maraninchi, Antonin Poirée, Marie-Luz Drouet, Pascal Stervinou und Sébastien Dejardin auf Basis der Geschichten von Bénédicte Guettier.[2]

Ausstrahlung und Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trotro wurde vormittags auf KiKA ausgestrahlt. Die deutsche Erstaufführung fand am 1. September 2005 statt.[1]

Insgesamt wurden drei Folgen-Sammlungen auf DVD veröffentlicht. Am 27. Oktober 2006 erschien Trotro – Macht Musik und weitere Geschichten vom kleinen Esel, am 26. Januar 2007 Trotos Spielsachen und weitere Geschichten vom kleinen Esel[3] und am 26. März 2006 die Trotro-Sammelbox, die im Gegensatz zu den ersten beiden DVD-Veröffentlichungen aus zwei DVDs besteht. Alle DVDs enthalten neben der deutschen Synchronisierung auch eine englische.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Informationen auf fernsehserien.de
  2. Sendeinformationen auf kika.de
  3. Trotro auf zeichentrickserien.de